Kanaren Rettungsdienst 112

Schwere Verbrennungen erlitt am Samstagabend eine junge Frau bei einem Unfall mit einer Gasflasche auf einer Finca in Marfú (Gemeinde Ingenio) …

Nach einer Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 112 ereignete sich der Unfall am Samstagabend gegen 18 Uhr. Bei der Erstversorgung durch die medizinischen Rettungskräfte wurden bei der 26-Jährigen schwere Verbrennungen im Bereich des Oberkörpers und im Gesicht diagnostiziert.

Die Verletzte wurde nach der Stabilisierung in einem schweren Zustand mit einem Rettungswagen in das Hospital Universitario Insular de Gran Canaria überführt.

Zu den Ursachen des Unfalls liegen bisher keine Informationen vor. Die Guardia Civil hat eine entsprechende Untersuchung eingeleitet.

Die Nutzung von Butan- und Propangas ist auf den Kanarischen Inseln sehr verbreitet. Selbst in größeren Städten gibt es in zahlreichen Häusern keine Gasversorgung über ein Leitungsnetz. In den ländlichen Gemeinden ist die Verwendung von Gasflaschen Normalität. Dabei kommt es aber immer wieder zu schweren Verletzungen, vor allem beim Flaschenwechsel und beim Transport mit dem eigenen Fahrzeug.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv