Simultane Aufführung der kanarischen Hymne

Mehr als 200 Musiker von städtischen Musikgruppen werden am morgigen Sonntag mit einer simultanen Aufführung der Hymne der Kanarischen Inseln aus Firgas (Gran Canaria), Tejina (Teneriffa), Breña Alta (La Palma), Valverde (El Hierro) und San Sebastián (La Gomera) die Inseln miteinander verbinden …

Die Klangkörper sollen um 12 Uhr gemeinsam die kanarische Hymne zwischen den Inseln anstimmen. Hinzu kommen werden die Los Sabandeños aus der Gemeinde Antigua auf Fuerteventura.

Dieses einzigartige Ereignis ist Teil des Programms der Regionalregierung anlässlich des Tages der Kanarischen Inseln, der am 30. Mai begangen wird. Es steht unter dem Titel „Canarias Unida por la Música“ (Die Kanaren vereint in der Musik). Diese Initiative soll auch die Rolle der städtischen Musiker als Element des Zusammenhalts hervorheben sowie die Verbreitung der Musikkultur der Viertel und Dörfer des Archipels.

Auf Gran Canaria wird die Banda Juvenil de Música auf der Plaza de San Roque in Firgas auftreten während auf Teneriffa die Agrupación Cultural San Sebastián auf der Plaza de la Iglesia von Pico Bermejo in Tejina spielt. Auf der Plaza de los Dolores von Tinajo (Lanzarote) soll die Banda Municipal Peña de San Roque, begleitet von zwei Solisten, auftreten. In La Palma wird auf der Plaza de la Lealtad de Breña Alta die Banda de Música Nueva Esperanza zu sehen sein. Die Interpretation der Hymne in El Hierro wird von der Banda del Patronato Insular de Música vorgenommen, begleitet von einem Kinderchor, der die Plaza Virrey de Manila als Bühne haben wird. Und auf der Plaza de las Américas in San Sebastián de La Gomera wird die Banda Municipal dieser Inselhauptstadt nach der Parade durch die Plaza de la Iglesia zu hören sein.

Wer dieses Ereignis direkt erleben möchte, muss sich selbst an die Orte begeben. Zu einer Direktübertragung durch Medien liegt uns keine Information vor.

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei   FB Facebook 62x22   und    Tw Twitter 62x22


ANZEIGE