Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg auf den Kanarischen Inseln im September im Vergleich zum Vormonat um 3.961 Personen an. Das betrifft vor allem den Dienstleistungssektor. Im Vergleich zum gleichen Monat im vergangenen Jahr hat sich die Zahl allerdings um 9.895 verringert. Das Arbeitsministerium berichtet auch, dass im vergangenen Monat 74.497 Verträge auf den Inseln abgeschlossen worden seien, das sind 3.960 mehr als im August und 3.495 mehr als im September des Vorjahres. Die meisten dieser Verträge, 65.071, seien allerdings befristet.