Bürgermeister von Adeje übergibt des Schlüssel

Cabalgate und Reyes Magos stehen an und werden vor allem von den Kindern erwartet …

Das neue Jahr hat begonnen, die Zeit der Feierlichkeiten ist aber auf den Kanarischen Inseln noch nicht beendet. Während in den mitteleuropäischen Ländern allgemein der Neujahrstag auch den Schlusspunkt für die Zeit der Feste setzt, gibt es diesen auf den Kanaren erst am 6. Januar. Zumindest für die Kinder ist dieser Tag zugleich der Höhepunkt der Festzeit, in der sich die Erwartungen Tag für Tag steigern.

Am morgigen 5. Januar kommen die Heiligen Drei Könige Melchior, Kaspar und Balthasar am späten Nachmittag oder Abend in verschiedenen Gemeinden auf die Inseln, um dann in der Nacht die Geschenke zu den Kindern zu bringen. Der 6. Januar ist offizieller Feiertag, der Día des los Reyes Magos, in Deutschland auch als Heilige Drei Könige bekannt. Dieser Tag ist in ganz Spanien Feiertag.

Mit der Cabalgate wird die Ankunft der Reyes Magos de Oriente gefeiert, die in Spanien Melchor, Gaspar und Baltasar heißen. Symbolisch werden ihnen von den Gemeindeoberhäuptern die Schlüssel für die Häuser der Gemeinde überreicht, damit sie in der Nacht die Geschenke verteilen können. Die Zeremonien gestalten sich sehr unterschiedlich. Hier einige Beispiele von der Insel Teneriffa:

Santa Cruz

  • Um 19 Uhr beginnt die Kavalkade in der Avenida de Bélgica bis zur Plaza de la Candelaria, wo Ihre Majestäten den traditionellen Akt der Anbetung des Jesuskindes in dem dort aufgestellten Portal von Bethlehem vollziehen.
  • Tausende Statisten werden die Könige begleiten, darunter mehr als 40 riesige Hüpfburgen, große Rollkörper und 40 Cartoonfiguren. Alle werden sich um 12 Wagen versammeln, die beleuchtet sind. Die Pagen der Könige werden insgesamt 2.500 Kilogramm Süßigkeiten entlang der Route verteilen. Und außerdem gibt es noch 300 Kilo zuckerfreier Leckereien.

Puerto de la Cruz

  • Um 15 Uhr werden die Könige in der Parroquia Nuestra Señora de la Peña de Francia vom Bürgermeister empfangen und sie werden danach für zwei Stunden mit den Kindern zusammen sein.
  • Um 19 Uhr findet der traditionelle Empfang der Reyes Magos im Castillo de San Felipe statt von wo aus um 19.30 Uhr die große Kavalkade über die Plaza del Charco bis zur Plaza de Europa beginnt, wo sie von Tausenden von Kindern und Erwachsenen empfangen wird.
    Vom Balkon des Konsistoriums aus werden ihre Majestäten, die drei Weisen des Ostens, vom Bürgermeister und vom Stadtrat für Feste empfangen, die ihren Majestäten den Schlüssel der Stadt übergeben werden.

Villa de Granadilla de Abona

  • Ab 17.30 Uhr, nach der Opfergabe für das Jesuskind in der Iglesia de San Antonio de Padua, beginnen die drei Weisen des Ostens in ihren königlichen Wagen die Route der Großen Kavalkade durch die Hauptstraßen der Stadt.
  • In der Sportanlage werden die Könige anschließend aus den Händen des Bürgermeisters den magischen Schlüssel erhalten. Hier können dann auch die Jüngsten ihre Briefe abgeben.

Los Cristianos (Arona)

  • Gegen 18 Uhr werden Ihre Majestäten, statt mit dem Schiff im Hafen einzulaufen, mit einem Hubschrauber über dem Kulturzentrum kreisen. Die lokalen Behörden werden das königliche Gefolge gegen 18.10 Uhr empfangen und die magischen Schlüssel zu den Häusern der Kinder der Gemeinde übergeben.
  • Gegen 19.30 Uhr beginnt die Kavalkade und nimmt eine andere Route als in den vergangenen Jahren: vom Centro Cultural zum Vorplatz der Casa Mar. Dort können die Kinder ab circa 21 Uhr ihre Wunschbriefe persönlich abgeben. Die Parade wird von 800 Personen begleitet und es wird eine Beteiligung von mehr als 20.000 Personen erwartet.

Adeje

  • Gegen 16.15 Uhr öffnen die Tore des Campo Municipal de Fútbol, auf dem die Reyes Magos de Oriente, Melchor, Gaspar und Baltasar, traditionell mit dem Hubschrauber eintreffen werden. Hier wird sie der Bürgermeister empfangen und ihnen den magischen Schlüssel zur Gemeinde geben, mit dem sie alle Häuser erreichen und ihre Geschenke jedem Kind überlassen können.
    Der Eintritt ist für diese Veranstaltung ist völlig kostenlos, aber aus Sicherheitsgründen auf etwa 3.000 Besucher begrenzt.
  • Anschließend beginnt die Prozession vom Gesundheitszentrum Adeje aus bis zur Plaza de España, mit einem Besuch der Iglesia de Santa Úrsula. Durch das Gefolge der Könige werden dabei mehr als 600 Kilo Süßigkeiten ohne Zucker zu verteilt.

Alle Veranstaltungen werden mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt. Bei den verteilten Süßigkeit werden viele Gemeinden teilweise oder vollständig zuckerfreie Produkte verwenden.

Diese traditionellen Feste werden zwar vor allem von den Kindern erwartet, sind aber auch bei den erwachsenen Einwohnern und allen Gästen sehr beliebt.

2019 01 04 TrabbiIn Granadilla de Abona | Bild-Quelle: Ayuntamiento de Granadilla de Abona.

 

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei  FB Facebook 62x22   Tw Twitter 62x22   g google 62x22