Pflanzen

Durch den Bereich Umwelt der Inselregierung wurden im Monat November etwa 16 Tonnen Pflanzenabfälle von invasiven Arten entfernt, die die Biodiversität der Insel gefährden …

José Antonio Valbuena, Vizepräsident und Inselrat für Umwelt, weist in einer Information der Inselregierung darauf hin, dass die Kontroll- und Tilgungsarbeiten konstant sein müssten, um endemische Arten zu schützen. Deshalb sei diese Arbeit in den Gebieten verstärkt worden, in denen diese Pflanzen am stärksten verbreitet sind, wie in den ländlichen Parks Anaga und Teno.

Im November wurden diese Maßnahmen auf mehr als 500 Hektar in Gebieten wie Taganana, Taborno, Los Gigantes, Masca, Barranco Ruiz, Chinyero, Las Moraditas und La Paloma durchgeführt. Um eine bessere Kontrolle der invasiven Proben zu erreichen, wurde das Pflanzenmaterial nach einem Protokoll, das die Verteilung von Saatgut verhindert, an einen bestimmten Ort zur Entsorgung gebracht.

Die Gruppe, die diesen Aufgaben zugewiesen ist, verfügt über 49 Mitarbeiter. In schwer zugänglichen Bereichen, wie felsigen und bergigen Gebieten, wurden die Arbeiten von entsprechenden Spezialisten übernommen.

 

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei     Facebook-Artikel    Twitter-Artikel    Logo G+


ANZEIGE