Motorrad

Am gestrigen Nachmittag erwischte der Blitzer der Polizei einen Motorradfahrer in der Inselhauptstadt, der statt der erlaubten 50 km/h mit 132 km/h unterwegs war …

Laut einer Presseinformation der Stadtverwaltung fuhr der 41-Jährige mit seinem Motorrad auf der Avenida de Anaga von der Avenida Francisco La Roche kommend auf der zweiten Spur in Richtung San Andrés. Das Radargerät war in der Nähe des Gesundheitszentrums aufgestellt. In diesem Abschnitt der Avenida beträgt die maximal zulässige Geschwindigkeit 50 km/h.

Der Motorradfahrer wurde gestoppt und zur Polizeiwache gebracht. Dort konnte er eine Stellungnahme abgeben und es wurde ein Verfahren eingeleitet, das dem zuständigen Gericht übergeben wurde.

 Gut finden | kommentieren | teilen 
bei     Facebook-Artikel    Twitter-Artikel    Google+Artikel


ANZEIGE