Dreharbeiten in Puerto de la Cruz

Auch in Puerto de la Cruz wird das Filmteam von Rambo V ein Basislager aufschlagen und einige Szenen drehen …

Bei einem Vorbereitungstreffen des Bürgermeisters Lope Afonso mit Mitarbeitern der Produktionsfirma am vergangenen Mittwoch ging es vor allem um Sicherheitsmaßnahmen während der Dreharbeiten.

Bereits im vergangenen März war Puerto de la Cruz Gastgeber für die Dreharbeiten zum dänischen Film „Happy People“, die sechs Wochen lang an verschiedenen Orten in der Stadt stattfanden. Nach dem Erfolg von Happy People sollen im Bereich Tourismus weitere Anfragen für neue Aufnahmen für das Jahr 2019 eingegangen sein, für die bereits die Standorte und die notwendigen Schritte koordiniert worden seien, so die Stadträtin für Tourismus, Dimple Melwani. Diese Produktion habe der Stadt eine Investition von mehr als 500.000 Euro eingebracht und zur Schaffung von 255 direkten Arbeitsplätzen beigetragen: 25 Personen für das Team, 10 Nebenrollen und 220 Personen für Extras. Der Film soll bei den Festivals von Cannes und San Sebastian aufgeführt werden und Premiere auf allen skandinavischen Festivals haben.

Auf Facebook liken • kommentieren • teilen 


ANZEIGE