Lorbeertaube

Das Ministerium für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit der kanarischen Regierung hat mit der Vorbereitung eines Erhaltungsplans für Kanarentaube (Columba bollii) und Lorbeertaube (Columba junoniae) begonnen …

Über das Portal www.canariasparticipa.com können Bürger, Organisationen, Kollektive und Verwaltungen bereits vor Beginn der Planerstellung ihren Beitrag leisten.
Beide Taubenarten spielen eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung von Saatgut, das die Regeneration und Erhaltung der Lorbeerwälder und der thermophilen Wälder auf den Kanaren erleichtert. Deshalb besteht das oberste Ziel des Plans darin, einen günstigen Erhaltungszustand der Kanarentaube und der Lorbeertaube auf den Kanarischen Inseln als Standardarten und Indikatoren für den Erhaltungsgrad und den Fortschritt der Lorbeer- und thermophilen Wälder der Inseln wiederherzustellen.

Zu diesem Zweck wird in dem Plan vorgeschlagen, die Bedingungen auf Gran Canaria zu begünstigen, die die Kontinuität und den guten Zustand der wiedereinzuführenden Taubenpopulation ermöglichen und die weitere Entwicklung erleichtern. Dies würde das Überleben und die Besiedlung jener Exemplare beider Arten ermöglichen, die in der Lage sind, Gran Canaria in ihrer Ausbreitung zu erreichen.
Ziel ist es auch, eine stabile Population der Kanarentaube in El Hierro zu fördern und den derzeit ungünstigen Erhaltungszustand dieser Art in einigen Gebieten der Inseln Teneriffa und La Gomera umzukehren, die Wiederherstellung ihres Lebensraums zu begünstigen und solche Faktoren einzudämmen, die mit negativen Auswirkungen auf ihre Population verbunden sind.
Schließlich werden auf La Palma geeignete Maßnahmen entwickelt, um sicherzustellen, dass sich der Bestand auf der Insel in einem günstigen Erhaltungszustand befindet. Obwohl es den Populationen dieser Vögel im Vergleich zu den anderen Inseln besser geht, müssen auch hier vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

Die genannten Arten sind in der Liste der unter besonderem Schutz stehenden Wildarten aufgeführt, und in dieser Liste ist die Taube auch im spanischen Katalog der bedrohten Arten in der Kategorie „gefährdet“ eingetragen. Der Katalog der geschützten Arten der Kanarischen Inseln wiederum enthält die beiden Taubenarten in Anhang V als „verletzlich“.

Auf Facebook liken • kommentieren • teilen 





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv