Weltdiabetestag

Kanarische Inseln • Am 14. November, dem Weltdiabetestag, haben die Kanaren nichts zu feiern, denn die Zahl der Todesfälle steigt weiter an …

Während weltweit mehr als 425 Millionen Menschen von Diabetes betroffen sind, gehören die Kanaren zur Spitzengruppe bei den Erkrankungen. Jedes Jahr nimmt nicht nur die Zahl der Betroffenen zu, sondern auch die der Todesfälle durch die Krankheit. Auch wenn auf dem Archipel große Fortschritte bei Hilfsprogrammen und Blutzuckermesssystemen erzielt wurden, machen besonders Bluthochdruck und Fettleibigkeit die Krankheit zur Gefahr. Hierfür werden vor allem die Ernährungsgewohnheiten verantwortlich gemacht.

Dazu passt auch die diesjährige Kampagne der International Diabetes Federation: Familie und Diabetes. Mit ihr soll das Bewusstsein für die Auswirkungen von Diabetes auf die Familie geschärft werden, um die Rolle der Familie im Alltag, bei der Pflege, Prävention und Aufklärung zu fördern. Jeder zweite Diabetiker wird nicht diagnostiziert. Frühzeitige Diagnose und Behandlung sind aber der Schlüssel dafür, um lebensbedrohliche Komplikationen zu vermeiden oder zu verzögern.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv