Alborán

Kanarische Inseln • Am Donnerstagnachmittag kam gegen 16.30 Uhr zu einer Kollision zwischen einer Schnellfähre und einem Ausflugsboot …

Nach Medienberichten und einer Information des Salvamento Marítimo stieß am heutigen Nachmittag gegen 16.30 Uhr ein Ausflugsboot mit der Schnellfähre Alborán der Schifffahrtsgesellschaft Naviera Armas zusammen, die sich gerade auf der Fahrt zwischen Puerto de la Luz auf Gran Canaria und Santa Cruz de Tenerife befand. Der Unfall soll sich etwa neun Kilometer von Bañaderos (im Norden Gran Canarias) entfernt ereignet haben. Mit dem Rettungshubschrauber Helimer 202 und einem Rettungsboot des Salvamento Marítimo wurden die drei Insassen des Bootes geborgen und ins Krankenhaus Doctor Negrín nach Gran Canaria gebracht. Das Fährschiff soll nach dem Unfall nach Puerto de la Luz zurückgekehrt sein.


ANZEIGE