Grippeschutzimpfungen auf den Kanaren

Kanarische Inseln • Am heutigen Montag beginnen in allen Gesundheitszentren des Archipels die Grippeschutzimpfungen …

Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, können einen Termin zur Impfung vereinbaren, indem sie den Bürgerinformationsdienst unter 012, 922 239 301 oder 928 219 030 anrufen. In der Regel bietet auch der Hausarzt eine entsprechende Impfung an.

Nach Information des kanarischen Gesundheitswesens ist die Impfung gegen Grippe eine wichtige Maßnahme im Bereich der öffentlichen Gesundheit, da sie das Auftreten dieser Krankheit und ihre Dauer sowie die jährlichen Auswirkungen auf die Bevölkerung reduziert. Sie kann zwischen 75 und 80 Prozent der Todesfälle reduzieren, die als Folge dieser Krankheit auftreten. In Spanien sind es etwa 2.000 direkte Todesfälle pro Jahr. In der vergangenen Saison 2017-2018 wurden auf den Kanarischen Inseln mehr als tausend Personen im Zusammenhang mit der Grippe ins Krankenhaus aufgenommen, von denen 302 schwere Fälle waren, 97 die Aufnahme auf die Intensivstation erforderten und 37 starben, darunter ein Neugeborenes.

Deshalb wird der Impfstoff vor allem Menschen über 60 Jahre und ihren Betreuerinnen und Betreuern, Schwangeren, chronisch kranken Menschen jeden Alters und deren Betreuerinnen und Betreuern, Angehörigen der Gesundheitsberufe und Personal aus anderen Berufen empfohlen, die für die Gemeinschaft von grundlegender Bedeutung sind.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv