Marke Islas Canarias erneut ausgezeichnet

Kanarische Inseln • Die vom Ministerium für Tourismus, Kultur und Sport der Regierung der Kanarischen Inseln in Zusammenarbeit mit Promotur Turismo de Canarias entwickelte Markenstrategie zeigt weiterhin ihre Stärke und wurde zum dritten Mal in Folge mit den Preisen Eficacia 2018 ausgezeichnet …

Diese Auszeichnungen, die von der spanischen Vereinigung der Werbetreibenden gefördert werden, sind die einzigen Auszeichnungen in Spanien, die sich auf die Ergebnisse von Kommunikationsmaßnahmen beziehen, sowohl bei der Bekanntheit als auch beim Verkauf oder einer anderen Art von Rentabilität. Bei der Preisverleihung gestern Abend in Madrid nahm der Minister für Tourismus der Kanarischen Regierung, Isaac Castellano, in Begleitung der Managerin von Promotur, Maria Mendez, die Auszeichnung in Bronze für die innovativste Strategie entgegen. Seit 2016 konnten bereits zwei Auszeichnungen in Gold und zwei in Bronze entgegengenommen werden.

Für Isaac Castellano bedeutet der Gewinn des Preises in der Kategorie innovativste Strategie, dass sich die Kanarischen Inseln wieder einmal dadurch hervorgetan haben, dass sie mehr Bekanntheit erlangt und ihre Positionierung durch mehr Effektivität verbessert haben. „Wir sind die einzige ausgezeichnete Tourismusmarke dieser Ausgabe und das Wichtigste ist, dass diese Auszeichnung die Solidität und Innovationskraft der in den letzten Jahren aufgebauten und entwickelten Strategie würdigt.“ Darüber hinaus sei die Freude doppelt so groß, denn die Kanaren hätten erst vor wenigen Tagen die Auszeichnung Euroeffies in Bronze für die langfristige Wirksamkeit der Marke erhalten, eine sehr wichtige Auszeichnung, bei der man sich an Unternehmen aus allen Branchen und nicht nur dem Tourismus messen lassen könne.
Die Konkurrenten der Kanarischen Inseln in dieser Kategorie waren unter anderem Banco Santander, Freixenet und Skoda España.