Rettungseinsatz für deutschen Wanderer in Güímar

Teneriffa • Am heutigen Nachmittag stürzte gegen 15 Uhr ein deutscher Wanderer auf dem Wanderweg Ventanas de Güímar so schwer, dass der Notruf alarmiert wurde …

Nach einer Meldung des kanarischen Rettungsdienstes war der 48-Jährige aus mehreren Metern Höhe in einem schwer zugänglichen Gebiet gestürzt. Feuerwehrleute konnten den Verletzten lokalisieren und ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Nach Maßnahmen der Ersten Hilfe sollte der Wanderer mit dem Hubschrauber zum Nordflughafen von Teneriffa gebracht werden. Nach nochmaliger Beurteilung der Verletzungen durch das medizinische Personal wurde dann aber entschieden, ihn mit einem Rettungswagen direkt zum Hospital Universitario de Canarias nach Santa Cruz zu bringen.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv