Marihuana-Plantage auf Lanzarote

Lanzarote • Auf einer Finca, die sich in einem schwer zugänglichen Gebiet der Schlucht von Tías befindet, wurden vier Gewächshäuser im Freien, ein Gewächshaus im Haus und mehrere Trockenplätze entdeckt …

Nach Polizeimeldung wurden 2.159 Marihuanapflanzen beschlagnahmt und fünf Männer im Alter zwischen 22 und 40 Jahren, die deutsche, britische, venezolanische und uruguayische Staatsangehörige sind, als mutmaßliche Täter eines Verbrechens gegen die öffentliche Gesundheit festgenommen. Drei der Männer waren bereits im vergangenen Jahr von der Policía Nacional festgenommen worden, nachdem sie eine andere Plantage mit ähnlichen Merkmalen aufgebaut hatten.
Die Untersuchung begann, nachdem mehrere Berichte über eine mögliche Marihuanaplantage in einer schwer zugänglichen Farm in einer Schlucht in der Gemeinde Tías eingegangen waren. Bei der Durchsuchung der Farm konnten insgesamt 2.159 Marihuanapflanzen lokalisiert werden, die sich in verschiedenen Phasen der Blüte und Trocknung befanden. Die Festgenommenen wurden der zuständigen Justizbehörde übergeben.