Küste von San Juan de la Rambla

Teneriffa • Am heutigen Donnerstag war eine deutsche Touristin an der Küste von Charco de Las Lajas in San Juan de la Rambla in Seenot geraten …

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hatte ihr ihr Mann zunächst einen Rettungsring zugeworfen. Eine Rettungsaktion von Land war aufgrund des Wellengangs an der felsigen Küste nicht möglich. Deshalb kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, der die Frau aus dem Wasser barg und zum Hubschrauberlandeplatz nach La Guancha brachte, wo sie Erste Hilfe erhielt. Laut der Fernsehmeldung war sie nur leicht verletzt.
Hier ein Link zum Video des Fernsehsenders: http://www.rtvc.es/noticias/rescatan-a-una-turista-en-apuros-en-la-costa-de-san-juan-de-la-rambla-187466.aspx#.W605o_aNzcs