Hubschraubereinsatz nach Sturz in eine Schlucht

Teneriffa • Am heutigen Vormittag erfolgte ein Hubschraubereinsatz im Teide-Nationalpark nicht zur Rettung eines Touristen, sondern eines Jägers …

Nach Information des kanarischen Rettungsdienstes stürzte der Mann gegen 8.15 Uhr in den Las Cañadas del Teide (Gemeinde La Orotava) in eine Schlucht und verletzte sich am Rücken. Nachdem Mitarbeiter des Teide-Nationalparks den Unfall gemeldet hatten, halfen sie der Feuerwehr und den Mitarbeitern des Roten Kreuzes den 61-jährigen Verletzten zu lokalisieren und zu einem Krankenwagen zu bringen, in dem die Erstversorgung durchgeführt werden konnte. Vor dort aus wurde er mit einem Hubschrauber zum Hubschrauberlandeplatz des Hospital Universitario de Canarias geflogen.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv