Höheres Platzkapazität für Flüge aus Großbritannien und Deutschland

Kanarische Inseln • Auf dem 24. World Route Development Forum in Guangzhou (China) wurde heute bestätigt, dass Großbritannien und Deutschland ihre Platzangebote für Flüge auf den Archipel für das nächste Jahr erhöhen werden …

Das Ministerium für Tourismus, Kultur und Sport der Regierung der Kanarischen Inseln bestätigte die großen Erwartungen, die für das nächste Jahr in Bezug auf den britischen und deutschen Markt bestehen. Im ersten Fall werden easyJet und Thomas Cook ihre Platzkapazität für Flüge auf die Inseln erhöhen. Außerdem hat die deutsche Fluggesellschaft Eurowings ein Wachstum von 64 Prozent ankündigte, was 100.000 zusätzliche Sitzplätze in ihrem Programm aus Deutschland bedeuten wird. Im Falle Österreichs wird das Unternehmen seine Anbindung um 74 Prozent erhöhen, was mehr als 15.000 Plätzen entspricht. Eurowings wird von Salzburg aus drei neue Strecken eröffnen, die mit Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa-Süd verbinden, eine Verbindung, die nach dem Konkurs der Fluggesellschaft Niki verloren gegangen war. Auf der anderen Seite werden dieselben Inseln direkte Verbindungen nach Nürnberg haben. Schließlich wird Berlin Tegel über dieses Unternehmen auch mit Lanzarote, Gran Canaria und Teneriffa-Süd verbunden.

In Guangzhou findet vom 15. bis 18. September das 24. World Route Development Forum statt, das aufgrund seiner Bedeutung auch als Weltausstellung der internationalen Zivilluftfahrt bezeichnet wird. Dort treffen sich über 3.500 Vertreter von Fluglinien, Organisationen der Flughafenverwaltung, Regierungen und Reisebüros aus 115 Ländern.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv