Einwohnerausweis für die Kanarischen Inseln

Kanarische Inseln • Der Kanarenpräsident Fernando Clavijo hat am heutigen Vormittag gemeinsam mit dem Vizepräsidenten und Minister für öffentliche Arbeiten und Verkehr der Regierung der Kanarischen Inseln, Pablo Rodríguez, den neuen Einwohnerausweis für die Kanarischen Inseln (Bono Residente Canario) vorgestellt.

Mit diesem von der Regionalregierung entworfenen Gutschein in Form eines Ausweises, der ab Oktober nächsten Jahres eingeführt werden soll, werde die Absicht verfolgt, die Kosten des öffentlichen Verkehrs auf den Kanarischen Inseln für die Einwohner zu senken.

Die Maßnahme tritt sechs Monate nach der Ankündigung des Präsidenten in der Debatte über die Staatsbürgerschaft der Kanarischen Inseln in Kraft, in der er erklärte, dass die feste Verpflichtung bestehe, die Mobilität der Bürger der Kanarischen Inseln durch ein effektives und effizientes öffentliches Verkehrssystem zu fördern, das aber vor allem von allen Menschen, die hier leben und ihr eigenes Lebensprojekt haben, genutzt werden könne. Im ersten Jahr der Antragstellung verfüge die Karte über eine Finanzierung von 30 Millionen Euro pro Jahr, die auf die sieben Inselregierungen aufgeteilt werde und zu dem Betrag hinzukomme, den die Exekutive bereits als Subvention für den Landverkehr von Passagieren an die Institutionen der Inseln überweise.

Der Präsident der Kanarischen Regierung hob hervor, dass die Einführung dieses Bono Residente Canario absolute Priorität habe, weil es darum gehe, konkrete Mechanismen zu schaffen, die es den Bürgern der Kanarischen Inseln ermöglichen, einen Bus, ein Taxi oder eine Straßenbahn auf wirtschaftlichere Art und Weise zu nutzen und den öffentlichen Verkehr zu einer echten Alternative zum Individualverkehr zu machen.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv