Straßenerneuerung zum Teide-Nationalpark

Teneriffa • Am morgigen Dienstag beginnt die Sanierung der Zufahrtstraße TF-51 zum Teide durch die Gemeinde Arona.

Vor allem soll die Fahrbahnoberfläche zwischen La Escalona und Vilaflor verbessert werden. Bei dem 920.000 Euro teuren Projekt, das etwa drei Monate in Anspruch nehmen wird, soll es aber auch erhebliche Verbesserungen in Bezug auf die Funktionalität als auch in Bezug auf den Benutzerkomfort, die Verkehrssicherheit und die Kapazität der Straße selbst geben, so Ofelia Manjón, Direktorin für Straßen und Landschaften der Insel in einer Erklärung. Sie wies in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass eine der Prioritäten für die Inselregierung in den letzten zwei Jahren die Sanierung aller Straßenzugänge zum Teide-Nationalpark sei. Deshalb seien auch bereits entsprechende Maßnahmen auf den Straßen TF-21, TF-24 und TF-38 ergriffen worden.