Bisher 30 Menschen auf den Kanaren ertrunken
Die Gewalt des Atlantiks wird durch seine Schönheit immer wieder unterschätzt. ©dah


Kanarische Inseln • Vom 1. Januar bis zum 15. August dieses Jahres sind auf den Kanaren 30 Menschen ertrunken.

Dies teilte der Königliche Spanischen Rettungs- und Lebensrettungsverband heute in einer Presseinformation mit. Damit liegt der Archipel an zweiter Stelle der Negativstatistik. Von den 222 Todesfällen in ganz Spanien sind das 13,5 Prozent. Nur Galizien liegt mit 31 Toten (14 Prozent) leicht darüber.
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Todesfälle in diesem Jahr um 34,9 Prozent zurückgegangen, allerdings liegt sie im laufenden Monat mit 36 Toten bereits jetzt höher.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv