Deutscher an der Playa de Tamadite ertrunken
Bild-Quelle: @112canarias (Archiv)


Teneriffa • Am gestrigen Donnerstag ertrank am späten Nachmittag ein 47-jähriger Deutscher beim Schwimmen an der Playa de Tamadite im Anaga-Naturpark.

Nach Information des kanarischen Rettungsdienstes gab es gegen 17 Uhr eine Notfallmeldung, wonach ein Mann in Schwierigkeiten am Strand sei und nicht aus dem Wasser kommen könne. Ein Rettungshubschrauber lokalisierte und barg die betroffene Person in Zusammenarbeit mit dem von Salvamento Marítimo mobilisierten Boot des Roten Kreuzes. Obwohl bereits ein Herz-Kreislauf-Stillstand eingetreten war, erfolgten während des Fluges zum Flughafen Teneriffa-Nord Reanimationsmaßnahmen, die jedoch erfolglos blieben. Die Besatzung des Rettungswagens konnte nur noch Tod des Mannes bestätigen.