Straße im Teide-Nationalpark wegen Brandgefahr gesperrt
Bild-Quelle: Twitter @CEOPAL_Orotava


Teneriffa • Wegen Brandgefahr wurde heute ein Teilbereich der TF-21 zeitweise gesperrt.

Nach Mitteilung des Straßenamtes von Teneriffa wurde am heutigen Dienstag die TF-21 vom Kilometer 32 (El Portillo) bis Kilometer 24 (Ramón Caminero), zeitweilig sogar bis Kilometer 16, aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Die Forstbrigade (BRIFOR), Einsatzgruppen des Umweltschutzes, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz, um die Ausbreitung eines Waldbrandes zu verhindern, was auch gelang. Danach wurde der Straßenabschnitt wieder für den Verkehr freigegeben.