Blockierte TITSA-Haltestellen werden nicht mehr angefahren
Bild-Quelle: TITSA


Teneriffa • Haltestellen des öffentlichen Busunternehmens TITSA werden in Santa Cruz nicht mehr angefahren, wenn sie durch Autos, Container oder andere Dinge blockiert werden.

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hat der Betriebsrat diese Entscheidung getroffen, nachdem ein Busfahrer wegen Haltens in der zweiten Spur von der Policía Local in Santa Cruz mit einem Bußgeld verwarnt wurde. Die Haltestelle im Gebiet Tomé Cano war durch falsch parkende Pkw blockiert und der Busfahrer wollte den Passagieren das Ein- und Aussteigen ermöglichen. Im Gegensatz zum Busfahrer sollen aber die Fahrzeugführer der falsch geparkten Autos nicht belangt worden sein. Diese Entscheidung, die die Stadtverwaltung zu vertreten habe, sei vom Betriebsrat verurteilt worden. Künftig werde deshalb in Santa Cruz keine Haltestelle mehr angefahren werden, an der die Ein- oder Ausfahrt des Busses durch Fahrzeuge, Müllcontainer oder was auch immer die Fahrer des Busses für angebracht halten, blockiert wird, da die Haltestelle völlig frei sein müsse.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv