Tiefgreifende Sanierung der TF-5 im Abschnitt Los Naranjeros
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Am kommenden Sonntag, dem 20. September, beginnt die strukturelle Instandsetzung der Straßenoberfläche der Autobahn TF-5 in nördlicher Richtung auf zwei Kilometern, wo sie durch Los Naranjeros führt.

Die Arbeiten werden von Sonntag bis Donnerstag jeweils nachts von 21 bis 6 Uhr durchgeführt und sollen in zwei Wochen abgeschlossen sein.
Die Inseldirektoren des Ministeriums für öffentliche Arbeiten, Miguel Becerra, und für Straßen, Ofelia Manjón, erklärten am heutigen Freitag die Details dieser Sonderaktion, die Auswirkungen auf den Verkehr haben wird. Während der Zeit, in der daran gearbeitet wird, werde man die Geschwindigkeit auf diesem Abschnitt auf 80 Kilometer reduzieren. Die Inselregierung bitte um besondere Vorsicht und Beachtung der Hinweise.
Da der Belag in diesem Abschnitt stark beschädigt sei, müsse die gesamte Decke entfernt werden, was in mehreren Phasen erfolge und in den nächsten Wochen stattfinden werde, erklärte Becerra. Er erklärte auch, dass von Sonntag bis Donnerstag gearbeitet werde, da am Freitag- und Samstagabend nachts und in den frühen Morgenstunden mehr Verkehr auf der Autobahn herrsche. In der ersten Woche (20. bis 24. Mai) werde am ersten Kilometer und in der folgenden Woche (28. bis 31. Mai) am zweiten gearbeitet.
Ofelia Manjón wies darauf hin, dass die Arbeiten, in die 746.000 Euro investiert würden, Teil der zweiten Phase der Asphaltierung seien, die die Inselregierung seit November letzten Jahres zwischen La Laguna (Kilometer 13) und Los Realejos (Kilometer 39) durchführe, für die 7,4 Millionen Euro bereitgestellt wurden.