Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife

Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Die Insel hat in letzter Zeit verschiedene Werbeaktivitäten in Italien entwickelt. Unter dem Namen Roadshow Destinazione Spagna 2018 hat sich Turismo de Tenerife neben der Teilnahme an den Messen BIT in Mailand und BMT Neapel bei rund 250 Reisebüros in den Städten Rom, Turin, Florenz und Verona die Destination individuell vorgestellt.

Tourismusrat Alberto Bernabé erklärte dazu, dass Italien für Teneriffa ein wichtiger Markt mit einem Anteil von 2,7 Prozent an den insgesamt 5,7 Millionen Reisenden sei, die im vergangenen Jahr ihren Urlaub auf Teneriffa verbracht hätten. „Im Jahr 2017 haben wir 151.000 Reisende dieser Nationalität empfangen, und mit diesen Aktionen wollen wir ihr Kommen auf die Insel verbessern.“
Die Aktion in den vier Städten fand vom 9. bis 12. April statt und wurde von Mitarbeitern von Turismo de Tenerife begleitet und koordiniert. Die Initiative wurde von den spanischen Tourismusbüros in Mailand und Rom ins Leben gerufen. Darüber hinaus war die Insel im Februar auf der Messe BIT in Mailand und im März auf der BMT in Neapel vertreten, in beiden Fällen zwei der wichtigsten Termine für Fachleute der Branche in Italien.
Abgerundet werden die Werbeaktivitäten im Land durch eine Kampagne, die in diesen Monaten in Online-Medien zur Gewinnung von Endkunden stattfinden wird. Im Oktober wird Teneriffa auf der TTG-Messe in Rimini, der wichtigsten in Norditalien, vertreten sein.