Tenerife Teide 360º erwartet 900 Radfahrer
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Am 28. April findet auf der Insel Teneriffa die dritte Ausgabe des Tenerife Teide 360º statt, ein vom Sportklub 7Raid organisierter Wettbewerb, an dem rund 900 Amateur- und Verbandsradfahrer – davon rund 500 von außerhalb der Insel – teilnehmen werden.

Die Veranstaltung, an der die Inselregierung Teneriffas, der Stadtrat von Vilaflor, der kanarische und der Insel-Radsportverband und verschiedene Unternehmen beteiligt sind, hat eine Strecke mit einer Gesamtlänge von 123 km auf der Straße. Die kumulierte Steigung beträgt 3.000 Meter. Es gibt auch die 180º- und die E-Bike-Modalitäten mit einer Entfernung von 78 km und einer Steigung von 1.800 Metern.
An der Präsentation nahmen der Sportminister Cristo Pérez, der Sportrat von Vilaflor, Aday Bethencourt, die Präsidenten des Kanarischen und des Insel-Radsportverbandes, Ramón Sierra und Juan Marrero, sowie der Leiter des Sportklubs 7Raid, Andrés Gómez, teil.
Cristo Pérez wies darauf hin, dass Teneriffa eine Freiluftanlage sei, die von der ganzen Welt um die Bedingungen beneidet werde, unter denen das ganze Jahr über Sport getrieben werden könne. Der Teneriffa Teide 360º sei ein gutes Beispiel für die beiden Seiten von Tourismus und Sport, da mehr als die Hälfte der Teilnehmer von außerhalb kämen. Auch die Sportministerin hob die gestiegene Anzahl von Frauen an der Veranstaltung hervor, die diesmal bei rund hundert Teilnehmern liege. Aday Bethencourt seinerseits bemerkte, dass es für Vilaflor eine Herausforderung sei, diese Veranstaltung zu begrüßen, die gewachsen ist und rund tausend Sportler anziehe. Dies liege sicherlich im Interesse der Gemeinde und sie sei dankbar dafür, dass sie einen solchen Wettbewerb ausrichten könne.
Weitere Informationen (in Spanisch) unter http://www.diariodetenerife.info/la-tercera-edicion-de-la-tenerife-teide-360o-congregara-a-900-ciclistas/#iLightbox[gallery45368]/1