Lanzarote • Die Leiche des deutschen Schwimmers, der letzte Woche in der Gegend von Charco del Palo an der Küste von Mala, etwa 10 Kilometer nördlich von Costa Teguise, verschwunden ist, könnte gefunden worden sein.

Nach Medienberichten wurde die Leiche eines Mannes, die sich in einem fortgeschrittenen Verwesungszustand befindet, am gestrigen Nachmittag an der Mole des Strandes von Las Cucharas in der Stadt Costa Teguise im Nordosten der Insel Lanzarote gefunden. Mehrere Tage soll sie im Meer getrieben haben und dann an Land gespült worden sein. Der Körper wurde an die Forensik des Gerichts von Arrecife zur Autopsie überführt, wo auch durch DNA-Tests die Identität festgestellt werden soll. Bisher ist noch kein Ergebnis bekannt.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv