Raubüberfälle auf Gran Canaria aufgeklärt
Bild-Quelle: Policía Nacional


Gran Canaria • Drei Personen wurden auf der Insel von der Policía Nacional festgenommen, weil ihnen Einbruchdiebstähle im vergangenen Jahr vorgeworfen werden.

Ein 21-Jähriger wurde in Las Palmas festgenommen, weil er der Beteiligung an einem Raubüberfall im Hafengelände verdächtigt wird. Nach der Pressemitteilung der Policía Nacional waren dabei im vergangenen Jahr zahlreiche Büromöbel und verschiedene Bilder gestohlen worden. Die Ermittlungen führten zu dem Verdächtigen als mutmaßlichem Täter, der deshalb an die Justizbehörden übergeben wurde.
Ein weiterer Raubüberfall aus dem vergangenen Jahr wurde in Ojos de Garza (Gemeinde Telde) aufgeklärt, wo zwei Männer im Alter von 39 und 40 Jahren festgenommen worden sind, die zweimal in ein Industrieschiff eingedrungen sein und Werkzeug im Werte von insgesamt 4.100 Euro gestohlen haben sollen. Dabei sollen sie die Diebstahlshandlungen im November und Dezember vergangenen Jahres begangen haben. Auch sie wurden den Justizbehörden übergeben.