Feuerwehreinsätze am Dienstag auf Teneriffa
Der verletzte Wanderer wurde mit einer Trage zum Krankenwagen transportiert.
Bild-Quelle: Bomberos de Tenerife


Teneriffa • Auch am Dienstag mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Aktion treten: Ein Wanderer musste in der Gemeinde Adeje geborgen werden und ein Restaurant war in Santa Cruz in Brand geraten.

Feuerwehrleute aus San Miguel de Abona und die Freiwillige Feuerwehr aus Adeje wurden gerufen, um einen Wanderer, der auf dem Weg zum Roque del Conde gestürzt war, an einen Ort zu bringen, wo ihn ein Krankenwagen aufnehmen und ins Krankenhaus bringen konnte.
Gegen 18.30 Uhr brach dann ein Brand in der Küche eines Restaurants in einem Einkaufszentrum in der Inselhauptstadt aus, der sich von der Fritteuse auf die Decke und die Möbel ausgebreitet hatte. Nach den Löscharbeiten musste der Rauch, der auf mehrere Etagen und in benachbarte Geschäftsräume eingedrungen war, durch Lüftung abgeführt werden. Die lokale Polizei, die nationale Polizei und der Rettungsdienst der Kanarischen Inseln waren ebenfalls am Einsatzort.