Auf den Kanaren tolles Osterwetter – mit Ungewissheiten
Wind- und Küstenwarnungen für den morgigen Donnerstag.
Bild-Quelle: AEMET


Kanarische Inseln • Für die am Montag beginnenden Osterferien und die in der Karwoche liegenden Osterfeiertage wird allgemein gutes Wetter erwartet. Es gibt aber auch Einschränkungen für diese Aussage.

Vor Journalisten erklärte Jesús Agüera, Verantwortlicher des spanischen staatliches Wetterdienstes AEMET, gestern, dass im Prinzip mit stabilem Wetter zu rechnen sei. Allerdings sei nicht auszuschließen, dass in den kommenden Tagen in einigen Gebieten sogar Wind- und Küstenwarnungen ausgesprochen werden könnten. Eine zuverlässige Prognose könne man für die Osterfeiertage erst in einigen Tagen geben. Man könne bisher die Entwicklung nicht gut vorhersagen, meinte er.
Die derzeitigen Wind- und Küstenwarnungen der Stufe Gelb, die bis zum Donnerstag anhalten sollen, scheinen die Skepsis zu bestätigen. Allerdings sind ab dem kommenden Freitag keine weiteren Warnungen angekündigt.
Am heutigen Mittwoch sind lediglich der Nordosten Teneriffas und die Insel Fuerteventura ohne Windwarnung und nur der Nordosten Teneriffas sowie der Norden Gran Canarias ohne Warnung vor starkem Wellengang.