Wiederaufforstung im Norden Teneriffas
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Mit der Pflanzung von 200 Bäumen einheimischer Arten soll die Wiederherstellung der biologischen Vielfalt gefördert werden. Die Aktion findet am morgigen Samstag im Barranco de la Hondura, im Herzen von La Florida (Gemeinde La Orotava) statt.

Sie wird von freiwilligen Mitarbeitern der Firma Insular Canarias de Bebidas (Incabe), Exklusivhändler von Heineken auf den Kanarischen Inseln, und den Umweltverbänden Ashram Arautapala und San Antonio Abad durchgeführt.
Die Baumschule Aguamansa hat Bäume einheimischer Arten wie Viñátigo, Palo Blanco, Hijas, Escobones, Crestas de gallo und Granadillos zur Verfügung gestellt, so dass unter fachkundiger Anleitung fast hundert Incabe-Arbeiter mit ihren Familien die Wiederaufforstung durchführen werden. Diese Aktivität findet in dem geschützten Gebiet rund um den Teide-Nationalpark statt, der 2007 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Die Initiative ist Teil eines 2016 initiierten Projekts mit dem Ziel, die Umwelt eines Teils des Barrancos de La Hondura in der geschützten Landschaft von La Resbala zu verbessern. Die oben genannten Aufgaben wurden in verschiedenen Phasen durchgeführt, insbesondere aufgrund der Ausdehnung des Geländes und der Schwierigkeiten des zu befolgenden Prozesses, wobei der Schwerpunkt auf der Reinigung des Schluchtbettes und der Bekämpfung invasiver exotischer Pflanzenarten lag. Darüber hinaus wurden Arbeiten zur Stabilisierung des Bodens an Hängen und Kanten mit Vegetationsdeckung durchgeführt. In diesen drei Jahren haben mehr als 2.000 Freiwillige aus Verbänden, Schulen und Unternehmen an dieser Arbeit teilgenommen.
Für weitere Informationen über diese Initiative in spanischer Sprache können sich Interessierte an das Büro für Umweltbeteiligung und Freiwilligenarbeit unter den folgenden Telefonnummern wenden: 922 310 578 und 638 792 149 und Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zusätzlich zu ihrem Facebook-Profil: voluntariado y participación ambiental de Tenerife. Sie können sich auch an den Verein Agroambiental Ashram Arautapala überTelefon 922 334 187 und 637 904 647 wenden oder eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.