Teneriffa sucht auf der ITB mehr Flugkapazität
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Am gestrigen Messetag hat die Insel für die kommende Wintersaison fünf neue Flugstrecken von den deutschen Flughäfen Paderborn, Leipzig und Düsseldorf mit der Gesellschaft Small Planet Airlines vereinbart, die ebenfalls eine Fluglinie mit Amsterdam plant.

Die Insel ist vor allem am Ausbau der Flugverbindungen interessiert. Durch den Ausfall von Air Berlin und Niki müssen neue Möglichkeiten geschaffen werden, die Touristen auf die Inseln zu bringen. Alberto Bernabé, Vizepräsident und Inselrat für Tourismus, erklärte, dass die Anbindung an Deutschland für die Insel von strategischer Bedeutung sei, denn über deutsche Flughäfen kämen nicht nur Reisende mit Wohnsitz in Deutschland, sondern auch aus Nachbarländern wie Österreich und Holland.
Teneriffa hat am ersten Messetag außerdem den Golden City Gate im Internationalen Tourismusfilm- und Multimedia-Wettbewerb der ITB für zwei ihrer Werbevideos erhalten: eins über die Gastronomie der Insel und das andere über die Tenerife Film Commission. Hier das Werbevideo über die Gastronomie, das bei Youtube zu sehen ist: