Grüße aus Fukushima – im TEA Tenerife
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Das TEA Tenerife Espacio de las Artes, Zentrum für zeitgenössische Kunst, gezeigt vom morgigen Freitag bis zum Sonntag, jeweils um 19 und 21.30 Uhr, Grüße aus Fukushima.

Anlässlich der Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag hat TEA diesen Film ins Programm genommen, der von der erfahrenen deutschen Filmemacherin Doris Dörrie geschrieben und inszeniert wurde. Er erzählt von der emotionalen Freundschaft zwischen einer älteren japanischen Frau und einer jungen deutschen Entwicklungshelferin, die nach Japan kommt, um den Betroffenen des Nuklearunfalls in Fukushima zu helfen.
Der Film mit Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Moshe Cohen, Nami Kamata und Aya Irizuki wird in deutscher, japanischer und englischer Sprache mit spanischen Untertiteln gezeigt. Grüße aus Fukushima gewann den CICAE Art Cinema bei den Berliner Filmfestspielen und wurde für den Deutschen Filmpreis als bester Film nominiert.
Tickets für diese Vorführung, die 4 Euro kosten, können sowohl an der TEA-Kasse als auch über die Website über das Online-Verkaufssystem erworben werden.

Hier der Trailer in Deutsch mit spanischem Untertitel