Teneriffa • Am gestrigen Dienstag stieß gegen 19.40 Uhr auf der TF-281 in der Gemeinde Arico ein 32-jähriger deutscher Motorradfahrer mit einem Lieferwagen zusammen und verstarb noch am Unfallort.

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes war bei dem Verunglückten bereits Herz-Atem-Stillstand eingetreten, als das medizinische Personal  eintraf. Trotz fortgeschrittener Wiederbelebungsversuche konnte nur noch der Tod bestätigt werden. Ein im Lieferwagen mitfahrendes sechsjähriges Kind wurde ebenfalls verletzt. Einige Schnittwunden wurden vor Ort behandelt.
Guardia Civil regulierte den Verkehr auf der Straße und leitete das entsprechende Verfahren ein. Servicepersonal des Straßendienstes führte die Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn durch.