Teneriffa zeigt sich im neuen Glanz
Blick zum Anaga am gestrigen Nachmittag.
Bild-Quelle: @UMEN_SC


Teneriffa • Das Unwetter hat sich verzogen, der Blick in die Höhe wird wieder mit blauem Himmel und Sonnenschein belohnt. Den Gästen der Insel wird bewusst, weshalb sie die lange Reise angetreten haben und die Insulaner, ob hier geboren oder zugezogen, fühlen sich wieder in ihrem Element.

Noch sind die Strände nicht überfüllt, auch wenn sich am Wochenende bereits Badelustige zeigten. Zuweilen bläst auch noch ein frischer Wind, der sich nicht ganz erwärmt hat, aber bis zur Mittagszeit dürfte auch das geschafft sein. Doch nicht nur die Strände füllen sich wieder, auch Mutter Natur lockt in die Flure. Wie frisch geduscht und gekämmt präsentiert sie die herrliche Landschaft im neuen Glanz, die sich aber hier und da noch von der wilden Emma erholen muss. Auf manchen Straßen und Wegen sind die Überreste der Regenfluten nicht zu übersehen. Doch man spürt den Atem des Landes und erleichternd fällt manche Last von den Schultern. Das ist wieder Teneriffa!