Weiter Regen und Wind auf den Kanaren
Bild-Quelle: Twitter Ayto_SS_Gomera


Kanarische Inseln • Den Archipel erwartet eine neue Unwetterfront, die im Laufe des heutigen Dienstags vom Westen her aufziehen soll und auch die östlichen Inseln erfasst.

Es ist möglich, dass Regen und Wind in den folgenden Tagen anhalten, aber es wird erwartet, dass sie nicht die gleiche Intensität erreichen werden, wie am vergangenen Sonntag. Deshalb wurde zwar vom spanischen Wetterdienst AEMET erneut die Warnstufe Gelb ab Mitternacht für die westlichen Inseln und Gran Canaria wegen Regen und Wind ausgegeben und Küstenwarnung für alle Inseln, aber bisher gibt es noch keinen Alarm seitens der kanarischen Regierung.
Starken Wind und Niederschläge gibt es aber bereits heute, vor allem auf den Inseln mit hohen Gebirgen.