Die Ausstellung Aves Rapaces de Canarias kommt nach Guía de Isora
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Guía de Isora


Teneriffa • Die Wanderausstellung „Greifvögel der Kanarischen Inseln“ wird vom 2. bis 20. März im Kulturzentrum von Guía de Isora gezeigt. Das Werk der Naturfotografen Jesús Miguel González Palmero und Nicolás Trujillo Martín wird ergänzt durch ein Buch, das die Bilder der Ausstellung sammelt.

Es enthält Fotos von Flügen, Balz und Angriffen und zeigt Vögel, die mit ihrer Umwelt interagieren: Wälder, Klippen und manchmal die isoliertesten Inseln des kanarischen Archipels, mit Vögeln, die so sinnbildlich sind wie der Schmutzgeier, der Fischadler oder der Eleonorenfalke.
In diesem Buch sind einhundertsiebzig Bilder von Greifvögeln aus der Umgebung der Inseln abgedruckt, es zeigt fünfzehn Jahre Arbeit der beiden Autoren. Die Wanderausstellung will einen Beitrag zum Schutz dieser Vögel leisten.
An der Eröffnungszeremonie nehmen die Autoren und Gemeindevertreter teil. Sie findet am Freitag, dem 2. März, um 19.30 Uhr im Centro Cultural de Guía de Isora statt.