Deutsche Touristen am Strand von Masca gerettet
Bild-Quelle: Twitter @BomberosTF


Teneriffa • Acht deutsche Touristen wurden heute in den frühen Morgenstunden am Strand von Masca gesund geborgen, nachdem sie die Nacht in einer Höhle verbringen mussten.

Nach Medieninformationen hatte sich die Gruppe gestern, nachdem die höchste Alarmstufe für alle Inseln ausgegeben war, auf den Weg in den Barranco von Masca gemacht und ihn bis zum Strand durchquert. Dort kamen die Wanderer jedoch nicht weiter und es gab aufgrund des Regens und des Sturms auch kein Zurück mehr. Daraufhin alarmierten sie gegen 18.30 Uhr den Notruf 112. Aufgrund der Wetterlage war aber ein Rettungseinsatz zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Die Betroffenen mussten die Nacht in einer nahe gelegenen Höhle verbringen. In den frühen Morgenstunden wurden sie unbeschadet von den Rettungskräften der Feuerwehr aufgenommen und in Sicherheit gebracht.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv