Schließung der Wanderwege auf Teneriffa
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Teneriffa • Aufgrund der am Sonntag erwarteten Unwetterfront schließt die Inselregierung ab Mitternacht die Wanderwege, Waldwege und Erholungsgebiete der Insel. Sie dürfen weder betreten noch befahren werden.

Außerdem werden die dort befindlichen Anlagen und Einrichtungen für die öffentliche Nutzung geschlossen und es ist verboten, sich dort aufzuhalten.
Die Entscheidung wird durch die Aktivierung der Katastrophenschutz-Notfallpläne und die von der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Regierung der Kanarischen Inseln aufgrund ungünstiger Wetterereignisse mit zu erwartenden starken Regenfällen erklärt. In diesem Zusammenhang fordert die Inselregierung die Bevölkerung auf, den Empfehlungen der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Regierung der Kanarischen Inseln zu folgen.