Kanarische Polizei-Meldungen am Freitag
Psychopharmaka, verbotene Drogen und Bargeld wurden sichergestellt.
Bild-Quelle: Policía Nacional


Kanarische Inseln • Die Policía Nacional nahm in Playa del Inglés (Gran Canaria) einen mutmaßlichen Drogenhändler fest und verhaftete einen gesuchten Mann am Hafen von La Luz in Las Palmas (Gran Canaria). Mutmaßliche Autodiebe wurden von der Guardia Civil in Candelaria (Teneriffa) aufgegriffen.

Die Policía Nacional hat in San Bartolomé de Tirajana einen Mann im Alter von 46 Jahren als mutmaßlicher Täter eines Drogendeliktes in einem Einkaufszentrum in Playa del Inglés festgenommen. Nach einer Pressemeldung war er den Polizisten aufgefallen und sie durchsuchten nach der Identifizierung seiner Person das Auto, in dem er sich befand. Dabei wurden Psychopharmaka, verbotene Drogen und Bargeld sichergestellt. Der mutmaßliche Täter wurde den Justizbehörden übergeben.

An einem Kontrollpunkt im Hafen von La Luz in Las Palmas wurde ein 37-jähriger Mann festgenommen, der auf Gran Canaria und in León per Haftbefehl gesucht wurde. Laut Presseinformation der Polizei werden ihm mehrere Raubüberfälle vorgeworfen. Der Verhaftete wurde den Justizbehörden übergeben.

Die Guardia Civil hat laut Pressebericht zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 40 und 43 Jahren in der Gemeinde Candelaria festgenommen, denen Fahrzeugdiebstahl vorgeworfen wird. Am 7. Februar sollen sie gegen 23 Uhr in Güímar ein Fahrzeug gestohlen haben, mit dem sie danach in Candelaria ein weiteres Fahrzeug entwenden wollten. Da dieses nicht ansprang, wechselten sie auf ein drittes Fahrzeug, bei dessen Starversuch sie von der Guardia Civil in flagranti ertappt wurden. Trotz ihres Fluchtversuchs konnten sie festgenommen werden und an die Justizbehörden übergeben werden.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv