Modernisierung und Innovation im Tourismus
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Puerto de la Cruz


Teneriffa • Puerto de la Cruz wird Gastgeber des nächsten Innovatur-Workshops sein, der am Mittwoch, dem 21. Februar, im Centro de Congresos TAORO in Puerto de la Cruz stattfindet. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit für Beherbergungs- und Gewerbebetriebe, die an der Modernisierung und der Vorbereitung auf die Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus interessiert sind.

Nach einer Presseinformation der Stadtverwaltung von Puerto de la Cruz werden bei den Konferenzen zu diesem Zweck eine Reihe von Aktivitäten durchführen, deren detaillierte Programmplanung unter www.innovatur.eu zu finden ist und die darauf abzielen, diesen europäischen Plan zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus durch Fachvorträge, Fallstudien und Vernetzung vorzustellen.
Die Workshops von Innovatur werden am Donnerstag, dem 22. Februar, auch im Kulturzentrum von Los Cristianos (Gemeinde Arona), Halt machen, nachdem sie vorher Funchal und Angra do Heroísmo, die Hauptstädte von Madeira bzw. der Insel Terceira (Azoren), passiert haben, die ebenfalls touristische Gebiete sind, wie Puerto de la Cruz und Los Cristianos.
Innovatur ist Teil des Kooperationsprogramms MAC 2014-2020 des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (INTERREG), das zwischen 2017 und 2019 zur Förderung von Modernisierung und Innovation im Tourismus unter der Leitung der Inselregierung Teneriffas entwickelt wurde und mit einem Budget von 1,3 Millionen Euro ausgestattet ist, wovon 85 Prozent aus dem FEDER kofinanziert werden.