Kanarische Polizeimeldungen am Mittwoch
Bild-Quelle: Guardia Civil


Kanaren • Mutmaßliche Drogenhändler wurden auf La Palma festgenommen, ein 17-Jähriger hatte seine Expartnerin auf Cran Canaria bedroht und von der gleichen Insel wird der Raub von Gegenständen aus einem Auto gemeldet.

Zwei Männer im Alter von 27 und 31 Jahren aus der Gemeinde Los Llanos de Aridane (La Palma) wurden in der Gemeinde Breña Alta wegen des Verdachts des Drogenhandels von der Guardia Civíl festgenommen. Aufgrund verdächtiger Fahrmanöver war ihr Pkw aufgefallen, der deshalb im Rahmen einer präventiven Kontrolle gestoppt wurde. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden 514 Gramm Haschisch gefunden, das im Kofferraum versteckt und verkaufsfertig war. Die Beschuldigten wurden den Justizorganen übergeben.

Eine 17-Jährige aus Las Palmas (Gran Canaria) zeigte in Begleitung ihrer Mutter ihren 17-jährigen Expartner wegen geschlechtsspezifischer Gewalt bei der Policía Nacional an. Nach der Trennung habe er sie ständig angerufen, beleidigt, belästigt und bedroht. Er würde jedem die Kehle durchschneiden, der an ihrer Seite sei. Daraufhin wurde der Minderjährige in seiner Wohnung festgenommen und der Sektion für Minderjährige der Provinzstaatsanwaltschaft in Las Palmas übergeben.

Durch einen telefonischen Hinweis an die Nummer 091 der Policía Nacional konnte konnte ein Mann festgenommen werden, nachdem er in der Calle Reyes Católicos in Las Palmas (Gran Canaria) die Scheibe eines geparkten Autos zerschlagen und danach Gegenstände aus diesem Pkw entwendet hatte. Diese konnten bei der Festnahme des mutmaßlichen Täters in der Nähe des Tatortes von der Polizei sichergestellt werden.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv