Die Regierung der Kanarischen Inseln erklärt Windalarm


Kanaren • Die Kanarische Regierung erklärte für alle Inseln Windwarnung für den morgigen Mittwoch ab 0 Uhr.

Diese Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Angaben des spanischen meteorologischen Dienstes AEMET und anderer verfügbarer Quellen sowie in Anwendung des Katastrophenschutzplans für ungünstige Wetterphänomene (PEFMA) getroffen.
Angekündigt sind Nord- und Nordwestwind mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 30 bis 50 km/h mit örtlichen Intervallen von 50 bis 60 km/h in der zweiten Tageshälfte in den Gipfeln und Küstengebieten im Westen, Norden und Osten der Inseln. Es werden Windböen von 70 bis 100 km/h erwartet, wobei lokale Böen von mehr als 100 km/h nicht ausgeschlossen sind.
Die Bevölkerung wird aufgefordert, entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen.