Straßensperrungen wegen Erdrutsch
Bild-Quelle: Twitter CarreterasGC


Gran Canaria • Die Niederschläge der letzten Tage haben auf Gran Canaria zu verschiedenen Erdrutschen geführt. So musste die GC-210 zwischen Tejeda und Artenara wegen der Verschüttung der Straße heute erneut gesperrt werden.

Auf einer Strecke von etwa 20 Metern wurde sie von herabrutschender Erde und Gesteinen verschüttet. Nach der Reinigung kann sie erst wieder geöffnet werden, wenn der Zustand der Böschung und der Stützmauer entsprechend sicher ist.