Kanaren führen die Liste der Ertrunkenen weiter an
Foto: Die meisten der Ertrunkenen sind Ausländer.


Kanaren • Acht von zwanzig Menschen, die im Januar in Spanien ertrunken sind, haben ihr Leben auf den Kanarischen Inseln gelassen.

Wie die Real Federación Española de Salvamento y Socorrismo (Königlichen Spanischen Föderation der Rettungsschwimmer) informiert, sind die Mehrzahl der Opfer Ausländer und alle Männer: drei Deutsche, zwei Litauer, ein Brite und zwei Spanier. Spanienweit ist allerdings ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen, wo es 34 Todesopfer gab.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv