Glücklich sein – Marios Blog

Ausgehend von den Voraussetzungen zum Glücklichsein möchte ich heute den schlimmsten Fall beleuchten.

Du bist langzeitarbeitslos oder gerade aus dem Knast gekommen, lebst im Auffanglager für solche Typen, erbärmlich, und siehst keine Möglichkeit, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Die Sozialhilfe reicht nicht vorn und nicht hinten. Du hast jegliche Freude am Leben verloren. Da ist guter Rat teuer – und Du hast das Geld nicht für teure Sachen.

Ein Zufall hat Dir die Seiten Voraussetzungen zum Glücklichsein in die Hände gespielt. Du liest sie voller Erstaunen, und eine kleine Hoffnung regt sich in Dir.

Du gründest oder beteiligst Dich an dieser Gruppe. Niemand fragt Dich nach Deiner Vergangenheit, Du kannst hier ein ganz neues Leben beginnen. Keinerlei Papiere, Zeugnisse oder Lebenslauf sind erforderlich, nur Dein guter Wille.

Dein Leben bekommt wieder einen Sinn. Du arbeitest viel oder wenig, ganz nach Deinem Geschmack, und gewinnst täglich neue Freunde in der Gruppe. Niemand fragt: „Was hast Du vorher gemacht? Wo kommst Du her?“ Alle sind freundlich und zuvorkommend. Du selbst bestimmst Deine Arbeitszeiten, bekommst täglich Dein Geld in Form von Gutschriften, brauchst Dich nicht entwürdigen, nicht um Almosen anstellen beim Sozialamt.

Das ist das Leben, das Du willst, genau das und nichts anderes. In der Gruppe gibt es keine Klassenunterschiede. Jeder wird gleich würdevoll behandelt und jeder verdient das Gleiche, der Arzt wie der Gärtner, die Köchin wie die Spülhilfe. Kein Neid oder Konkurrenzkampf kann entstehen. Auf dem Platz, auf dem Du stehst, machst Du Deinen Dienst, erfüllst Deinen Beitrag zum harmonischen Ganzen. Wenn Du keine Lust mehr an Deiner Arbeit hast, machst Du – nach Absprache – etwas anderes. Bei der Gruppe sind alle Möglichkeiten vorhanden.


Wenn Dir die Gedanken gefallen, dann schicke den Link des Textes an drei Freunde weiter, denen das auch gefallen könnte. So kannst Du helfen, diese Gedanken zu verbreiten.

Und schau immer mal wieder in Marios Blog nach neuen Nachrichten. Am besten Du speicherst die Adresse in Deinen Lesezeichen. Bis bald!


Die letzten Meldungen bei Teneriffa-heute.net