Unter Meldungen & Nachrichten finden Sie vor allem aktuelle Informationen zur Insel Teneriffa und zu den anderen Inseln des kanarischen Archipels. Hier werden aber auch solche Meldungen und Nachrichten zu Spanien oder zu anderen Teilen der Welt berücksichtigt, die Bedeutung für die Kanarischen Inseln haben können. Die Aktualisierung erfolgt in der Regel täglich.

Die Wetterprognose und aktuelle Wetterinformationen sowie die Daten zum Stand von Sonne und Mond und zu den Gezeiten in Santa Cruz de Tenerife erhalten Sie unter Kanaren-Wetter & Gezeiten.

Aktuelle Kurz- oder Bildmeldungen gibt es bei Ticker aktuell.

 

 Hier die Meldungen:

2017 10 04 aemet wetter teneriffa

Im Norden und Osten Teneriffas soll es unterhalb von 900 bis 1.000 Metern wechselnde Bewölkung geben, die in den Mittagsstunden etwas auflockert. In den übrigen Gebieten soll leichte Bewölkung vorherrschen, die im Westen und Süden in den Morgen- und Abendstunden mit tiefer wechselnder Bewölkung verbunden sein kann. In den zentralen Gipfeln der Insel soll es klar bleiben.
Die Temperaturen sollen sich nur wenig ändern. In Santa Cruz werden erneut Werte zwischen 22 und 29 °C erwartet.
Allgemein wird leichter Wind aus Nordost vorherrschen, der aber auch mit Brisen verbunden sein kann, stärker im Nordwesten und an den südöstlichen Küsten.
Bitte informieren Sie sich auch unter Örtliches Wetter & Gezeiten.

2017 10 03 Felipe

Die legitimen Befugnisse des Staates müssten die verfassungsmäßige Ordnung, die Rechtsstaatlichkeit und die Selbstverwaltung Kataloniens auf der Grundlage der Verfassung und seines Autonomiestatuts gewährleisten, betonte der spanische König Felipe VI. in seiner heutigen Botschaft an die Spanier. Die Krone werde sich für die Verfassung und Demokratie sowie für das Verständnis und die Harmonie zwischen den Spaniern und die Einheit und Beständigkeit Spaniens stark machen.

Die Gewerkschaften UGT und CCOO haben heute angeprangert, dass mindestens 40.000 Menschen auf den Kanarischen Inseln eine durchschnittliche steuerfreie Rente von 350 Euro erhielten. Sie bedauerten, dass 50 Prozent der spanischen Rentner keinen Mindestlohn erhielten und dass deshalb 30 Prozent der Rentner an der Armutsgrenze leben würden, während vier von zehn ihre Kinder und andere Familienangehörige unterstützen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben. Um eine Verbesserung der Lage dieser Gruppe zu fordern, beginnen UGT und CCOO am Mittwoch mit einer Mobilisierung auf den Kanarischen Inseln, die am 9. Oktober in Madrid zu einer Demonstration in Puerta del Sol führen soll.
Nach Ansicht der Gewerkschaften brach die Regierung unter Führung von Mariano Rajoy im Jahr 2013 mit der verabschiedeten Rentenreform den Rahmen der seit 1995 nach dem Pakt von Toledo getroffenen Vereinbarungen und gefährde ernsthaft die Existenz von Renten mit einem ausreichenden Niveau.

Die Unternehmervereinigung Círculo de Empresarios y Profesionales del Sur (CEST) hat die kanarische Regierung aufgefordert, die durchschnittlichen Unfallzahlen, die Verkehrsdichte und die Reisezeiten für kurze Strecken entsprechend den Straßen des Archipels zu veröffentlichen. Nach Ansicht der Unternehmer des Südens von Teneriffa sei es unerlässlich, dass die angeforderten Daten veröffentlicht und analysiert werden, bevor die in den Anhängen des angekündigten Straßenabkommens zugewiesenen Arbeiten spezifiziert und unterzeichnet würden. Die Autobahnen TF-1 und TF-5 müssten in dem Straßenabkommen priorisiert werden, da sie den höchsten täglichen Verkehr, die meisten Unfälle und die längsten Fahrzeiten auf kurzen Strecken aufweisen würden.
Die von der Regionalregierung vorgesehene Vereinbarung mit dem Staat, deren Laufzeit für acht Jahre geplant ist, müsse auf vier weitere Jahre verlängerbar sein, um die Ausführung der Arbeiten sowie die Fertigstellung der Infrastrukturen zu garantieren.

2017 10 03 NafosubFoto © Bomberos de Tenerife

Vom 4. bis 8. Oktober gibt es in der Gemeinde Arona gleich zwei Events, die sich mit den Unterwasserschönheiten an der Küste von Las Galletas und Los Cristianos beschäftigen: NAFOSUB – die XXIX. spanische Unterwasserfotografie-Meisterschaft und CEVISUB – die XIX. spanische Unterwasser-Video-Meisterschaft. Am Samstag, 7. Oktober, werden die Arbeiten der Meisterschaften ab 20 Uhr im Auditorio Infanta Leonor in Los Cristianos vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

2017 10 03 derrame
Foto © Bomberos de Tenerife

Heute Vormittag kam es gegen 8 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz auf der TF-4 in der Nähe der Raffinerie von Santa Cruz. Ein Lkw, der Schwefelsäure transportierte, hatte durch ein Leck etwa 70 Liter der Chemikalie verloren. Der Fahrer hatte das selbst festgestellt und die Feuerwehr informiert. Diese rückte mit drei Löschtrupps an, unterstützte das Personal des Unternehmens bei den Umfüllarbeiten in ein anderes Fahrzeug und reinigte den Platz.

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg auf den Kanarischen Inseln im September im Vergleich zum Vormonat um 3.961 Personen an. Das betrifft vor allem den Dienstleistungssektor. Im Vergleich zum gleichen Monat im vergangenen Jahr hat sich die Zahl allerdings um 9.895 verringert. Das Arbeitsministerium berichtet auch, dass im vergangenen Monat 74.497 Verträge auf den Inseln abgeschlossen worden seien, das sind 3.960 mehr als im August und 3.495 mehr als im September des Vorjahres. Die meisten dieser Verträge, 65.071, seien allerdings befristet.

2017 10 03 Ansina
Foto © Cabildo de Tenerife

Der Präsident des Cabildo de Tenerife, Carlos Alonso, überreichte gestern in Begleitung der Inselrätin für Soziale Aktion, Coromoto Yanes, in der Veranstaltungshalle des TEA Tenerife Espacio de las Artes die Auszeichnungen „Ansina a los Valores Humanos 2017“. Mit dieser Auszeichnungen werden Einrichtungen und Einzelpersonen geehrt, die sich auf der Insel vor allem durch ihre Arbeit für ältere Menschen hervorgetan haben. An dieser Veranstaltung nahmen auch die Ministerin für Sozialpolitik der kanarischen Regierung, Cristina Valido, und der Bürgermeister von Santa Cruz de Tenerife, José Manuel Bermúdez, teil.
Als Einrichtungen wurden „Teléfono de la Esperanza“ (Telefon der Hoffnung) für die Arbeit seit 2014 auf der Insel geehrt, die sich um die emotionale Gesundheit der Bevölkerung kümmert, das ehrenamtliche Programm des Roten Kreuzes für ältere Menschen und das Projekt zur Förderung der Blutspende in Añaza, das ein Netzwerk von Mitarbeitern geschaffen hat.
Bei den Einzelpersonen gingen die Preise an die Historikerin Carmen María de las Nieves Luis García für ihre Forschung und umfangreiche Lehrtätigkeit, an die in Afur (Anaga) geborene Gregoria Alonso Jiménez, die Zeit ihres Lebens eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Anaga gespielt hat, vor allem in den Bereichen Gesundheitswesen und Verkehr, sowie an Leoncio González Pérez für seine berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit, vor allem im Sportklub Club Deportivo Valle Guerra und in der Seniorenarbeit.

2017 10 03 FEBODA Teneriffa
Foto © Cabildo de Tenerife

Gestern wurde die 13. Ausgabe der „Feria de las bodas y las celebraciones“ der Öffentlichkeit präsentiert. Sie wird vom 6. bis 8. Oktober auf dem Messegelände von Teneriffa auf einer Fläche von 8.000 Quadratmetern mit 140 Plätzen stattfinden. Unter den Designern, die ihre Kreationen in den Modenschauen zeigen werden, sind in diesem Jahr die herausragendsten: Marco&María (M&M), Amarca, Leo Martínez, By Loleiro, Juan Carlos Armas, Revolte und Sedomir Rodríguez de la Sierra. Bei der Präsentation wurde betont, dass dies eine Qualitätsveranstaltung sei, die von allen Menschen gesucht werde, die heiraten oder etwas ganz Besonderes feiern wollen.
Die Messe öffnet am Freitag um 17 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils um 12 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro.

2017 10 03 aemet wetter teneriffa
Bild © AEMET

Auch am Dienstag wird der Himmel über Teneriffa überwiegend klar oder leicht bewölkt sein. Lediglich im Norden der Insel wird unterhalb von 600 bis 700 Metern wechselnde Bewölkung erwartet, die in den Mittagsstunden aufklaren soll.
Die Temperaturen werden sich nur wenig ändern. In Santa Cruz werden Werte zwischen 22 und 29 °C erwartet.
Allgemein wird leichter Wind aus Nordost vorherrschen, der aber auch mit Brisen verbunden sein kann, stärker im Nordwesten und an den südöstlichen Küsten.

Polizisten der Guardia Civil haben drei Personen festgenommen, die eines Raubüberfalls mit Gewaltenwendung beschuldigt werden. Die 18-jährige Frau aus der Gemeinde Los Silos und die 21- beziehungsweise 29-jährigen Männer aus San Juan de la Rambla sollen im August durch ein Fenster in eine Kapelle in San Juan de la Rambla eingestiegen sein und mehrere Schmuckstücke vom Abbild der Jungfrau gestohlen haben. Der Schmuck war dann für 1.920 Euro angeboten worden.

2017 10 02 Visita Obra Aguas Regeneradas
Foto © Cabildo de Tenerife

Der Cabildo de Tenerife hat ein System in Betrieb genommen, das die Wiederverwendung von aufbereitetem Wasser für die Bewässerung von Gärten in der Nähe der Autobahn TF-5 von Los Majuelos bis Padre Anchieta in La Laguna ermöglicht. Auf diese Weise können bis zu 2.800 Kubikmeter pro Tag wiederverwendet werden, was dem Verbrauch einer Bevölkerung von 16.000 Einwohnern entspricht. Inselpräsident Carlos Alonso besichtigte heute in Begleitung des Bürgermeisters von La Laguna, José Alberto Díaz, und des Vizepräsidenten des Cabildo, Aurelio Abreu, das Projekt. Er hob beim Besuch unter anderem hervor, dass in den letzten vier Jahren 50 Millionen Euro in die Verbesserung der Wasserreinigungssysteme investiert worden seien. Zusätzlich zu diesem neuen System für die Versorgung von Padre Anchieta mit Regenerationswasser gäbe es die Erweiterungen der Kläranlagen Adeje-Arona und Valle de Guerra, die es ermöglichen, das Wasser für die landwirtschaftliche Bewässerung in der gesamten Region zu nutzen.

2017 10 02 Airbus A320 214, Monarch Airlines
Foto © Wikimedia/Fabrizio Berni

Die nächste britische Airline sorgt für Unbehagen bei den Fluggästen: die Monarch Airlines stellt mit dem heutigen Tag den Betrieb ein. Circa 110.000 Kunden müssen um ihren Rückflug bangen. Nach Angaben der Fluggesellschaft will die britische Regierung 30 Flugzeuge bei anderen Gesellschaften chartern, um die Rückführung zu gewährleisten. Auf ihrer Website rief die Gruppe alle Kunden, die eine Reise mit einer ihrer bankrotten Firmen gebucht haben, dazu auf, nicht zum Flughafen zu kommen. Außerdem hätte keiner Anspruch auf Reklamationen, der ab dem 15. Dezember gebuchte Reiserouten habe. Betroffen sind Monarch Airlines, Monarch Holidays Ltd., Firs Aviation Ltd, Avro Ltd. und Somewhere2stay Ltd.

Ein Flugzeug, das von der British Civil Aviation Authority gechartert wurde, hat heute von Teneriffa-Süd die ersten Passagiere nach Birmingham gebracht. Zwei weitere Flugzeuge sind heute noch für Lanzarote geplant.

2017 10 02 Airbus A340 211
Foto © Wikimedia/De Pedro Aragão: Airbus A340-211 von Air Europa in Teneriffa-Nord

Wie die spanische Fluggesellschaft heute per Pressemeldung bekannt gibt, wird Air Europa Express ab dem 30. Oktober dieses Jahres mit zwei Flugzeugen ATR 72-500 mit mehr als 25 Flügen täglich zwischen den Kanarischen Inseln verkehren. Vorgesehen sind die Strecken zwischen Gran Canaria und Teneriffa-Nord, Gran Canaria und Fuerteventura und Gran Canaria und Lanzarote ab einem Preis von 9 Euro für Residente.

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat als Antwort auf die Ereignisse in Katalonien „ley y diálogo“ eingefordert, damit die offenen Wunden in „einem Prozess, in dem wir alle verloren haben, heilen“ und sich für die Erneuerung des Verfassungspaktes in Spanien eingesetzt. „Wir verteidigen Demokratie und Freiheit, um die schlimmste institutionelle Krise zu überwinden, mit der wir je konfrontiert waren. Demokratie, um die Einhaltung der Verfassung und die Freiheit, den Dialog zwischen ihren verschiedenen Regionen und Nationalitäten zu gewährleisten“, wird erklärt. Für die Kanarischen Inseln sei das Abkommen möglich und beinhaltet die Erneuerung des Verfassungspakts. „Ein Pakt, um die Verfassung an eine Realität anzupassen, die sich von derjenigen, die wir 1978 gelebt haben, sehr unterscheidet, und um die Probleme des territorialen Modells zu lösen. Mit Ruhe, mit Dialog, mit Konsens.“

2017 10 02 aemet wetter teneriffa
Bild © AEMET

Auch die neue Woche beginnt auf Teneriffa überwiegend leicht bewölkt oder klar. Lediglich an den Nord- und Nordostküsten der Insel wird wieder Bewölkung erwartet, die in den frühen Morgenstunden örtlich auch zu leichten Niederschlägen führen kann. In den Mittagsstunden wird auch hier mit Auflockerung gerechnet.
Die Temperaturen sollen sich am Montag kaum ändern. In der Inselhauptstadt Santa Cruz werden Werte zwischen 22 und 28 °C erwartet.
Wind aus Nordost kann im Nordwesten und an der Südostküste kräftiger sein. Örtliche Böen von mehr als 50 km/h sind möglich, sollen aber zum Abend hin abnehmen. Brisen wird es wieder an den Nord- und Südwestküsten geben.
Bitte informieren Sie sich auch unter Örtliches Wetter & Gezeiten.

Gestern Nachmittag stürzte gegen 14 Uhr eine 57-jährige Norwegerin bei einer Wanderung im Barranco de Masca sieben Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte der Feuerwehr brachten die Verletzte an einen Ort, wo der Rettungshubschrauber trotz des starken Windes zum Einsatz kommen konnte. Allerdings verstarb sie bereits aufgrund ihrer schweren Verletzungen.

Das Portal 112 Canarias berichtet darüber hinaus  von einem weiteren Hubschraubereinsatz im Barranco de Masca um 11.43 Uhr, bei dem eine 65-jährige Frau nach einem Sturz zum Hubschrauberlandeplatz der Freiwilligen Feuerwehr in Adeje gebracht und dann mit dem Krankenwagen weiter ins Hospiten Sur transportiert wurde.
Wanderunfälle werden von der Feuerwehr besonders häufig im Berranco de Masca registriert.

2017 10 01 fifede
Foto © Cabildo de Tenerife

Das Cabildo hat über Fifede (Fundación Insular para la Formación, el Empleo y el Desarrollo Empresarial) ein experimentelles Programm zur kommerziellen Begleitung von neu gegründeten Unternehmen abgeschlossen. Fünf Neugründer haben sich in diesem Rahmen beraten lassen, um ihren Kunden einen besseren Service zu bieten, neue Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen oder ihre Ressourcen zu optimieren. Diese Schulungsmaßnahme umfasste eine externe Analyse der Geschäftslage, ihrer Schwächen und vor allem ihres Potenzials. Während des gesamten Kurses und mit mehr als vierzig Stunden Präsenz wurden Workshops zu Analyse, Vermittlung und Nachbereitung sowie Einzelberatungen durchgeführt. Die Unternehmer erwarben dadurch verschiedene Instrumente, um die Hindernisse zu überwinden, die es ihnen erschwerten, zu wachsen und sich zu konsolidieren. Durch diesen Unternehmensgründungsdienst wurden in den letzten vier Jahren fast achthundert Unternehmen auf der Insel beraten.

2017 10 01 aemet wetter teneriffa

Der Sonntag wird sich auf Teneriffa allgemein leicht bewölkt oder klar zeigen. Lediglich im Norden und Nordosten der Insel wird Bewölkung erwartet, die in der ersten Tageshälfte örtlich auch zu leichten Niederschlägen führen kann, vor allem im äußersten Nordosten.
Die Temperaturen sollen sich am Sonntag kaum ändern, können aber in den mittleren und hohen Lagen leicht ansteigen. In der Inselhauptstadt Santa Cruz werden Werte zwischen 21 und 27 °C erwartet.
Wind aus Nordost kann im äußersten Nordwesten und an der Südostküste sowie in mittleren und großen Höhen kräftiger sein. Örtliche Böen von 50 bis 60 km/h werden in den mittleren und hohen Lagen erwartet. Brisen wird es wieder an den übrigen Küsten geben.
Bitte informieren Sie sich auch unter Örtliches Wetter & Gezeiten.

2017 09 25 Tangos

Heute um 21 Uhr findet das große Konzert des Festivals im Teatro Leal statt. Es werden alle Künstler dabei sein, die diese tolle Festwoche in ihrer vierten Ausgabe mitgestaltet haben. Eintritt ab 10 Euro.