Unter Teneriffa-Meldungen & Nachrichten finden Sie vor allem aktuelle Informationen zur Insel Teneriffa und zu den anderen Inseln des kanarischen Archipels. Hier werden aber auch solche Meldungen und Nachrichten zu Spanien oder zu anderen Teilen der Welt berücksichtigt, die Bedeutung für die Kanarischen Inseln haben können. Die Aktualisierung erfolgt in der Regel täglich.

Die Wetterprognose und aktuelle Wetterinformationen sowie die Daten zum Stand von Sonne und Mond und zu den Gezeiten in Santa Cruz de Tenerife erhalten Sie unter Kanaren-Wetter & Gezeiten.

Aktuelle Kurz- oder Bildmeldungen gibt es bei Teneriffa-Ticker aktuell.

 

 Hier die News:

2017 12 13 Vista San Telmo
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Puerto de la Cruz


Puerto de la Cruz verbesserte seine Tourismusindikatoren im Viermonatszeitraum von Juli bis Oktober 2017. Der wichtigste Sektor der Wirtschaft der Stadt hat sich weiter erholt und für die letzte Jahreshälfte ermutigende Daten zu bieten. Dies geht aus dem neuesten Barometer der Rentabilität und Beschäftigung spanischer Reiseziele hervor, das von Exceltur erstellt wurde.

Es zeigt beispielsweise einem Anstieg von 5,8 Prozent der durchschnittlichen Einnahmen pro Zimmer im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit einem Anstieg der Beschäftigung von 5,1 Prozent im Tourismussektor gab es insgesamt 6.276 neue versicherungspflichtige Jobs für den Zeitraum von Juni bis Oktober dieses Jahres. Ergänzt werden diese Zahlen durch einen kumulierten Jahresdurchschnitt von 84,10 Prozent Auslastung der Zimmer bis Oktober, wobei die Auslastungsprozentsätze während der zehn Monate des Jahres konstant blieben. Diese Zahl liegt deutlich über dem spanischen Durchschnitt von 69 Prozent und über dem nationalen Feiertagsdurchschnitt von 81,70 Prozent.
Der städtische Tourismusbereich hat gute Vorhersagen für die beginnende Wintersaison und hofft, die Zahl der 920.000 Touristen, die sich bis zum Ende des Jahres in der Gemeinde aufhalten werden, zu übertreffen. Gute Tourismusindikatoren machten sich in der Wirtschaft der Stadt bemerkbar, ließen ihre direkten Auswirkungen auf die Beschäftigung spüren und zögen mit der Eröffnung neuer Gastronomiebetriebe und Unternehmen neue Investitionen an, meinte dazu der Verantwortliche für Tourismus, Dimple Melwani.

Denken Sie daran: Weder Wasser noch Kaffee, noch Springen, noch Pfefferminzkaugummi, noch Gebete reduzieren den Blutalkoholspiegel (auch nicht die Angst, erwischt zu werden, wenn Sie sich in der Alkoholkontrolle befinden). Alkohol und Autofahren sind unvereinbar. Sicher wartet zu Hause jemand auf Ihre Ankunft …

 

2017 12 12 Windwarnung
Foto-Quelle: AEMET


Nachdem die Windwarnung im Norden und in der Metropole Teneriffas zwischenzeitlich aufgehoben wurde, ist sie ab Mittwoch 6 Uhr für die ganze Insel, mit Ausnahme der Metropole, wieder gültig. Auch die Wellenwarnung bleibt bis Mittwoch 22 Uhr bestehen. Allerdings ist auch die Sonne auf der Insel weit verbreitet.

Gestern Abend haben nach Meldung des kanarischen Fernsehens RTVC Einwohner im Norden Teneriffas die Windeinwirkungen spüren müssen. So wurden drei Menschen, die Schutz gesucht hatten, fast von einer Hängematte getroffen, die sich von einem Hotel-Solarium losgerissen hatte und auf den Paseo de Martiánez in Puerto de la Cruz segelte. In dieser Gemeinde im Norden Teneriffas überschritten die Windböen die 100 km/h-Marke. Die Wetterfront brachte auch erhebliche Niederschläge in das Massiv von Anaga, wo 60 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden niedergingen. Schlechtes Wetter verursachte auch kleine Erdrutsche auf acht Straßen der Insel. Die Zufahrtsstraße zum Teide über La Esperanza, die TF-24, und die Zufahrtsstraße zum Teide-Nationalpark über La Oratava mussten wegen Eisglätte gesperrt werden, wurden aber wieder für den Verkehr freigegeben.

 

2017 12 12 prensa prensa1321 2959 hi
Die Zwillinge über dem Teide Observatorium. Im Vordergrund ist das OGS-Teleskop (ESA) zu sehen. Zentriert im Bild ist das Sternbild Orion und das hellste Objekt der Planet Jupiter.
Foto-Quelle: Instituto de Astrofísica de Canarias (IAC)


Am 13. und 14. Dezember können wir die Zwillinge genießen, die neben den Perseiden (um den 12. August) die größte Zahl von Sternschnuppen des Jahres zeigen.

Um dieses astronomische Ereignis in vollen Zügen genießen zu können, sollte man gegen Mitternacht in einen sauberen Himmel ohne Lichtverschmutzung in Richtung der Zwillinge schauen. Mit etwas Geduld wird man sie und die Sternschnuppen entdecken. Vom Teide-Observatorium aus wird der Eingang dieser kleinen Felsbrocken in die Erdatmosphäre live über den Kanal sky-live.tv dank des Projektes STAR4ALL, das durch das H2020-Programm der Europäischen Union finanziert wird, übertragen. STAR4ALL ist ein Projekt, in dem acht Institutionen aus sechs europäischen Ländern arbeiten und dessen Ziel es ist, die Bevölkerung für die Existenz von Lichtverschmutzung in vielen unserer Wohnorte zu sensibilisieren und die Wichtigkeit von Maßnahmen zu deren Reduzierung zu erkennen.
Direktübertragung: 14. Dezember ab 23 Uhr (kanarischer Zeit) unter http://sky-live.tv/

2017 12 12 Puerto de la Cruz Plaza del Laurel Obras
Foto-Quelle: Cabildo de Tenerife


Im Jahr 2018 wird Puerto de la Cruz den ersten integrativen städtischen Spielplatz erhalten, der aufgrund seiner Dimensionen und Eigenschaften einzigartig auf Teneriffa ist.

Diese Einrichtung, die eine Investition von 757.000 Euro erfordert, ist Teil der Freiraumanpassungsmaßnahmen des Modernisierungs- und Verbesserungsplans von Puerto de la Cruz (PMM). Das Projekt wurde gestern unter anderem vom Präsidenten des Konsortiums für die Stadtentwicklung von Puerto de la Cruz und Inselpräsidenten, Carlos Alonso, dem Bürgermeister von Puerto de la Cruz, Lope Afonso, und dem Vizeminister für Tourismus der Regierung der Kanarischen Inseln, Cristóbal de la Rosa, vorgestellt.
Der Inselpräsident, der die Qualität des Projekts hervorhob, kündigte an, dass es sich nicht um eine isolierte Initiative handeln werde. „Unsere Idee ist es, diese Art von Inklusivparks auf andere Gemeinden auszudehnen.“ Alonso wies darauf hin, dass die Arbeiten an der Hafenanlage im Januar beginnen werden und parallel dazu die Ausstattung bereits in Auftrag gegeben werde, so dass der Park so schnell wie möglich Realität werde. Die Arbeiten sollen im Januar nächsten Jahres beginnen und eine achtmonatigen Bauzeit benötigen.
Das Projekt wird auf einer Fläche von rund 6.200 Quadratmetern errichtet und umfasst den derzeitigen Plaza del Laurel und den Parkplatz, der über die Calle Garoé zugänglich ist. Der inklusive Park ist für das Vergnügen aller Kinder konzipiert, unabhängig von ihren körperlichen, sensorischen oder kognitiven Fähigkeiten. Auf diese Weise wird die Integration durch Spiele angestrebt, an denen jeder teilnehmen kann. Der Park wird an die aktuelle Vegetation des Gebietes angepasst und die Spielplätze werden aus mehreren Bereichen bestehen, je nach Alter: von 0 bis 3 Jahre und ab 3 Jahre. Im Park „El Laurel“ wird es Bereiche geben, in denen die verschiedenen sensorischen Funktionen hervorgehoben oder aufgewertet werden. So wird es Erholungsgebiete geben, die sich durch Farben unterscheiden, Bereiche mit aromatischer Vegetation und andere, in denen der Tastsinn durch die Beschaffenheit der Bodenoberfläche dominiert. Es handelt sich um Funktionen, die für alle Arten von funktionellen Unterschiedlichkeiten entwickelt wurden, die diesen Park zu einer einzigartigen und integrativen Einrichtung machen sollen.

2017 12 12 Wetterfront
Zumindest im Süden Teneriffas überwiegen wieder Sonne und blauer Himmel.


Die Auswirkungen der Regen- und Windfront ist auf den Inseln unterschiedlich spürbar, bisher sind aber keine schweren Vorfälle bekannt.

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC gab es in den späten Nachmittagsstunden des Montags heftige Regenfälle auf El Hierro. Neben dem Wind, der auch in den Küstengebieten zu spüren war, sind die Temperaturen merklich gesunken und der Nebel, vor allem im Hochland und in den mittleren Höhen, ist präsent. Besondere Vorsicht ist auf den Straßen notwendig, wo Nebelbänke und Steinschläge möglich sind.
Der Regen und der Wind kamen am frühen Nachmittag des gestrigen Tages intensiv nach La Gomera, ohne größere Zwischenfälle zu verursachen. Es gab aber kleinere Erdrutsche auf den Straßen der Insel, die ab dem frühen Morgen beseitigt wurden. Die Situation an diesem Dienstag ist in Bezug auf den Regen sehr unterschiedlich, da der Himmel klarer geworden ist, obwohl der Wind immer noch intensiv weht, vor allem auf den Gipfeln. In den frühen Morgenstunden kam es in Igualero, in der Gemeinde Vallehermoso, zu Böen von 107 Stundenkilometern.
Absolute Ruhe in La Palma. In den frühen Morgenstunden hat es aufgehört zu regnen und nur in Roque de Los Muchachos gab es beträchtliche Niederschläge. Außerdem liegen die Temperaturen am höchsten Punkt der Insel zu diesem Zeitpunkt unter Null. In den Gemeinden Barlovento und Garafía wurden 40 Liter gemessen. Es gab keine nennenswerten Probleme auf den Inselstraßen, und die Straßen bleiben offen, mit Ausnahme der Gipfelstraße, wo der neue Tunnel weiterhin in zwei Richtungen verläuft. Der Wind war nicht übermäßig stark, aber der Regen war sehr vorteilhaft für die Landwirtschaft.
Der Sturm kam von Norden nach Fuerteventura, aber am schlimmsten wütete er im Nordwesten. In Corralejo wurden mehrere Geschäfte und Läden sowie die Calle Cho León komplett überflutet. Die Feuerwehr war im Einsatz, um das Wasser zu beseitigen, und der Regen verursachte sogar Stromausfälle. Außerdem stürzte aufgrund des Windes eine Palme in ein Haus, wobei aber keine Personenschäden entstanden.

 

2017 12 11 Alerta


Die Dirección General de Seguridad y Emergencias der Regierung der Kanarischen Inseln hat für den heutigen Montag ab 15 Uhr einen Voralarm wegen Regen für alle Kanarischen Inseln ausgelöst.

Erwartet werden Regen und Regenschauer im Zusammenhang mit einer Kaltfront erwartet, die im Laufe des Nachmittags und der Nacht den Archipel erreicht. Starke Schauern sind insbesondere im Norden, in den Gipfeln und in Teilen der Metropole Teneriffas sowie im Norden und in den Gipfeln Gran Canaris möglich.

2017 12 11 Cuardia Civil EQUIPO ROCA
Bild-Quelle: Guardia Civil


Im Rahmen der Operation „Pinkerton“ zur Aufklärung mehrerer Raubüberfälle mit Gewalt, die zwischen September und November auf landwirtschaftlichen Gütern im Gebiet von Caletón (Gemeinde Gemeinde La Matanza de Acentejo) begangen worden, verhafteten Beamte der Guardia Civil vier Männer.

Die 25- bis 42-jährigen Beschuldigten stammen alle aus der Gemeinde Matanza de Acentejo. Sie sollen ihre Straftaten an Wochenenden oder Feiertagen begangen haben und das Gebiet von Caletón sehr gut kennen. Es wird ihnen vorgeworfen, in die Grundstücke eingedrungen sein und das Diebesgut in die bereitstehenden zwei Fahrzeuge gebracht zu haben. Dabei handelte es sich hauptsächlich um Säcke mit Avocados und Bananen. Insgesamt sollen 12.000 Kilogramm Avocados und 600 Kilogramm Bananen gestohlen worden sein. Die Beschuldigten wurden dem Gericht in La Orotava übergeben.

2017 12 11 consejo
Bild-Quelle: Gobierno de Canarias


Fast 2,3 Millionen Euro stellt die Regierung der Kanarischen Inseln für die Installation von interaktiven digitalen Displays in 700 Klassenzimmern der ersten und zweiten Klasse in 291 Schulen bereit. Das beschloss die Kanarenregierung am heutigen Montag auf einer Ratstagung.

Damit sollen die Voraussetzungen für den Unterricht mit digitalen Inhalten verbessert werden. Diese interaktiven Bildschirme machen einen weiteren Schritt nach vorn, indem sie die neueste Bildungstechnologie in das Bildungssystem integrieren, so in der Begründung. Durch die Integration der Funktionalitäten eines Personalcomputers und eines 65-Zoll-Tabletts mit Touchscreen in einem einzigen Gerät entffalle auch die Notwendigkeit von Projektoren in einem fortschrittlicheren Digitalisierungsmodell. Sobald die Bildschirme installiert seien, würden praktisch alle Klassenzimmer des Archipels digitalisiert sein, entweder mit dieser Art von Bildschirmen oder mit Projektoren und Touchscreens oder mit anderen Technologien. Damit würden lediglich 200 Klassenzimmer in der Sekundarstufe verbleiben, die von den etwa 10.000 in den öffentlichen Zentren noch nicht digitalisiert sind.
Diese und die vorhergehenden Maßnahmen für die Vorbereitung von digitalen Programmen, Programmierungseinheiten und digitalen Anwendungen sowie die Lehrerausbildung im Bereich der digitalen Kompetenzen sollen es ermöglichen, den Prozess der Umwandlung der derzeitigen Lehrmethoden in Modelle mit einer viel größeren technologischen Präsenz und einer Anpassung an die soziale Realität, die die Schüler nach Abschluss ihrer Schulausbildung vorfinden, enorm zu beschleunigen.
Der heute bewilligte Posten gehört zum Investitionsprojekt „Einsatz und Qualität von Informations- und Kommunikationstechnologien im Bildungsumfeld“ und wird zu 85 Prozent aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

2017 12 11 ORQUESTA BARROCA
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife


Das dritte Konzert des Barockorchester von Teneriffa ist ganz auf die Weihnachtszeit abgestimmt: Natale all’Italiana – italienische Barockmusik zu Weihnachten.

Die Veranstaltung, die Teil des Festival de Tenerife ist, wird von der Sopranistin Emma Kirkby unter der Leitung von Alfonso Sebastián begleitet und findet am Donnerstag, den 14. Dezember, um 19.30 Uhr in der Sala de Cámara des Auditorio de Tenerife statt. Das Programm wird sich auf Kompositionen von Corelli, Caldara, Vivaldi, Storace, Stradella, dall’Abaco konzentrieren. Konzertkarten können an der Kasse des Auditorio de Tenerife Montag bis Samstag von 10 bis 19.30 Uhr, zwei Stunden vor der Vorstellung sowie online unter www.auditoriodetenerife.com oder telefonisch unter 902 317 327 erworben werden.

 

2017 12 11 aemet wetter teneriffa alerta erweitert
Bild-Quelle: AEMET


Nachdem anfangs nur für La Palma, La Gomera, El Hierro, der Norden und die Metropole Teneriffas sowie der Norden und die Gipfel Gran Canarias Warnstufe Gelb wegen Wind und teilweise wegen Gegen angesagt war, hat heute der spanische Wetterdienst AEMET auch den Rest der Insel Gran Canaria sowie die Inseln Fuerteventura und Lanzarote unter Gelb gestellt.

Es werden auch dort Böen bis zu 75 km/h erwartet. Für die Insel Teneriffa ergeben sich bisher keine Änderungen.

2017 12 11 Plastikmuell garbage bag
Bild-Quelle: pixabay


Jedes Jahr werden etwa 8 Millionen Tonnen Plastikabfälle ins Meer gekippt, ein Material, das erst nach Hunderten von Jahren zerfällt, von Tieren aufgenommen wird und auf unseren Tischen landet.

Deshalb setzen sich Experten und Umweltgruppen für verbrauchsreduzierende Maßnahmen ein. Auch die Stadtverwaltungen und die Inselregierungen schließen sich in diesem Kampf mit verschiedenen Kampagnen an, wie „Cuida tu mar“ (Schütze Dein Meer) in La Palma und „Agüita con el plástico“ (Wässerchen mit Kunststoff) auf Lanzarote. Initiativen, die bereits in einigen Bildungszentren der Insel eingeführt wurden, durch Schulen, die anstreben, die erste Öko-Schule auf den Kanarischen Inseln zu werden, und in denen das 3R-Prinzip angewendet wird: reducir, reutilizar y reciclar (reduzieren, wiederverwenden und recyceln).

2017 12 10 airport
Bild-Quelle: pixabay


Die schlechten Wetterbedingungen in Teilen Europas haben am heutigen Sonntag zur Streichung von Flügen und zu Flugverspätungen auch auf den Kanarischen Inseln geführt.

Betroffen sind vor allem Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria, wo Hunderte von Passagieren in Hotels gebracht werden mussten, um dort übernachten zu können. Die am stärksten in Mitleidenschaft genommenen Lienien waren die Verbindungen in die Niederlande, in das Vereinigten Königreich, nach Deutschland und nach Österreich. Zusätzlich zu den gestrichenen Flügen kommt es zu Verspätungen, obwohl die Fluggesellschaften alle Passagiere in Hotels verlegt haben und versichern, dass sie am  Montag in ihre Herkunftsländer abreisen können.

2017 12 10 blood bags pixabay
Bild-Quelle: pixabay


Die Blutkonserven auf den Kanarischen Inseln befinden sich am Rande der roten Linie, so das Instituto Canario de Hemodonación y Hemoterapia, das in den letzten Wochen des Jahres 2017 eine Sonderaktion zur Förderung von Spenden gestartet hat.

Die am meisten gefragte Blutgruppe ist die universelle, 0-negativ, aber es werden Spender aus allen Gruppen benötigt. Gegenwärtig werden auf den Kanarischen Inseln jährlich etwa 65.000 Blutspenden getätigt, während das Ideal bei 93.000 liegt. Mobile Einheiten werden im gesamten Archipel vor Ort sein, um es den Bürgern zu erleichtern, Blut zu spenden. Auf Gran Canaria werden die mobilen Einheiten an mehreren Standorten in der Stadt Las Palmas de Gran Canaria aufgestellt, ebenso in Telde, San Bartolomé de Tirajana und La Aldea de San Nicolás. Auf Teneriffa wird die Kampagne die Gemeinden San Cristóbal de La Laguna, El Sauzal, La Matanza, La Victoria, Santa Úrsula, Candelaria, San Juan de la Rambla und La Orotava besuchen. Eine weitere mobile Einheit wird in Fuerteventura, in Puerto del Rosario, agieren. In La Palma besuchen sie Breña Alta, San Andrés ane und El Paso.
Für weitere Informationen über die Fahrpläne und Daten, wann mobile Einheiten jede Gemeinde besuchen werden, konsultieren Sie bitte die Website: http://efectodonacion.com. Das kostenlose Auskunftstelefon 900 234 061 steht auch den Bürgern zur Verfügung, beides allerdings nur in Spanisch.

2017 12 10 La Orotava ruta belenes
Bild-Quelle: Ayuntamiento de La Orotava


Auch in diesem Jahr ist La Orotava wieder ein Bezugspunkt für Weihnachten. Neben dem symbolträchtigen Kunst- und Kulturerbe gibt es ein breites Angebot an Kultur-, Freizeit- und Geschäftsaktivitäten sowie eine spektakuläre Weihnachtsbeleuchtung.

Darüber hinaus ist es in den letzten Jahren zu einem großen Anziehungspunkt für die Krippenkunst geworden, da sich diese Tradition nicht nur wieder erholt hat, indem immer mehr Menschen und Gruppen spektakuläre Portale zu bewundern wissen, sondern auch eine Route zu deren Besichtigung eingerichtet hat. Es wird geschätzt, dass im vergangenen Jahr mehr als 40.000 Menschen diese Route genossen haben, und in diesem Jahr wird erwartet, dass diese Zahl wieder erreicht und sogar übertroffen wird, denn La Orotava ist ein Weihnachtsspektakel und bietet alles.
Die Route der Krippen, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, wird von der Asociación de Belenistas de La Orotava in Zusammenarbeit mit dem Consistorio villero organisiert. Diese Initiative, die sich jedes Jahr erweitert, trägt dazu bei, diese Tradition in der Gemeinde lebendig zu halten und bereichert das Veranstaltungsprogramm des Weihnachtsdorfes, das auch mit zahlreichen Aktivitäten für jeden Geschmack und jedes Publikum aufgeladen ist.
Ab der ersten Dezemberwoche werden nach und nach die verschiedenen Krippen, aus denen sich die Route zusammensetzt, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, obwohl erst vom 21. Dezember bis zum 5. Januar der Zeitraum sein wird, in dem die 29 Portale vollständig freigegeben bleiben. Jeder, der es wünscht, kann diese traditionellen Krippenspiele, die auch für Menschen mit körperlichen Behinderungen zugänglich sind, kostenlos ansehen und genießen.
Um die genauen Daten, Orte und Zeitpläne zu erfahren, wurde eine Broschüre in mehreren Sprachen herausgegeben, die auch eine Karte mit den verschiedenen Orten enthält, die meisten davon in der Stadt La Orotava, aber auch in anderen Gegenden wie La Florida, Villa de Arriba oder Cañeño. Die Broschüre kann auch von der städtischen Website www.laorotava.es heruntergeladen werden. Dieser Link führt auch zur Broschüre: https://asociacionbelenistaorolaorotava.blogspot.com.es/2017/12/programa-ruta-de-belenes-villa-la.html.

 

2017 12 10 Acidalio Lorenzo
Foto-Quelle: Ayuntamiento de S/C de Tenerife


In Santa Cruz de Tenerife wird vom 2. bis 4. Februar 2018 die XXII. Copa del Rey de Waterpolo stattfinden. Der Wettbewerb, bei dem die acht besten Teams der nationalen Szene, darunter CN Echeyde als Gastgeber, zusammenkommen, findet im Gemeinde-Schwimmbad Acidalio Lorenzo statt.

Die Vereinbarung zwischen dem Königlichen Spanischen Schwimmverband (RFEN), dem Stadtrat von Santa Cruz de Tenerife, dem Inselrat von Teneriffa und der Regierung der Kanarischen Inseln ermöglicht es der Stadt, am ersten Februarwochenende Hauptstadt des spanischen Wasserballens zu werden. Bürgermeister Jose Manuel Bermudez verweist darauf, dass das Turnier in Santa Cruz die Anwesenheit von mehr als hundert Athleten in der Inselhauptstadt mit sich bringen werde, mit der daraus resultierenden Dynamisierung für den Dienstleistungssektor. Es sei auch ein Ansporn, dies in einer Sporteinrichtung wie dem Acidalio Lorenzo auszurichten, die erst kürzlich komplett renoviert wurde und bereits jetzt solche Veranstaltungen durchführen könne. Die Vereinbarung, so Bermúdez weiter, beinhaltet die Zusage, eine Zusammenfassung des Turniers im spanischen Fernsehkanal Teledeporte de Televisión Española zu senden, dessen potenzielles Publikum auf 100.000 geschätzt wird.

2017 12 10 Trinkwasser
Foto-Quelle: pixabay


Der Einsturz in einer Wasser-Galerie hinterließ in den Vierteln Los Pinos und La Florida der Gemeinde La Orotava 12.000 Menschen ohne Wasserversorgung. Die Bewohner erhalten das nötige Trinkwasser von der Stadtverwaltung mit Wasserflaschen.

Bereits am Donnerstag wurde damit gerechnet, die Trinkwasserversorgung nach der Reinigung der Tanks wieder aufzunehmen. Inzwischen gibt es zwar wieder Wasser in den Häusern, es wurde aber noch nicht als Trinkwasser freigegeben. Deshalb soll bis mindestens Montag noch weiterhin Trinkwasser an die Bevölkerung ausgegeben.
Während die Rechtsabteilung der Gemeindeverwaltung damit begonnen hat, das Geschehene zu untersuchen, soll sie bereits an einem Bonus für die Wasserrechnung des Monats Dezember arbeiten, um die betroffenen Einwohner für die verursachten Unannehmlichkeiten zu entschädigen.

2017 12 09 CARRERA SOLIDARIA PLAYA SAN JUAN 2017

Nächsten Samstag, am 16. Dezember, findet in Playa de San Juan der V Carrera Solidaria Nocturna statt, der V. Solidaritäts-Nachtlauf.

Der Gemeinderat für Sport von Guía de Isora und die Klubs, die die Veranstaltung organisieren, wollen ein weiteres Jahr zeigen, dass die Solidarität in der Gemeinde keine Grenzen kennt und sie wollen dafür sorgen, dass alle bedürftigen Familien Spielzeug für dieses Weihnachtsfest haben. Die Carrera Solidaria hat die Besonderheit, dass jeder (Kinder und Erwachsene) in einem Kostüm teilnehmen kann, wenn er es wünscht. Anmeldeschluss ist Dienstag, 12. Dezember, 14 Uhr. Die Einschreibung kann über diese Internetadresse erfolgen: https://app.evorama.com/es/inscripciones/v-carrera-solidaria-nocturna-playa-san-juan-2017

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2017 auf den Kanarischen Inseln um 3,3 Prozent wachsen, so die jüngste Prognose des Centro de Predicción Económica (Ceprede). Demzufolge wächst der Archipel über den von der Organisation vorhergesagten nationalen Durchschnitt von 3,1 Prozent.

Nach dieser Prognose werden sechs Gemeinschaften Spaniens über den Landesdurchschnitt (3,1 Prozent) wachsen. Damit werden Madrid (3,6 Prozent), Katalonien (3,4 Prozent), Kastilien-La Mancha (3,4 Prozent), die Kanarischen Inseln (3,3 Prozent), Valencia (3,3 Prozent) und Navarra (3,2 Prozent) die dynamischsten autonomen Regionen sein. So berichtet Ceprede in einer Pressemitteilung.

Die neue Schnellfähre von Naviera Armas, der Trimaran „Volcán de Teno“, der die Inseln Gran Canaria und Teneriffa verbinden soll, befindet sich bereits im Hafen La Luz von Las Palmas.

Das Boot wird nach Medienberichten zehn Tage lang getestet und erprobt, und wenn alles nach Plan läuft, wird es in der Woche vom 18. Dezember in Betrieb gehen, was mit Weihnachten zusammenfallen würde.
Volcán de Teno soll die beiden Inseln in 90 Minuten verbinden, mit einer Kapazität von 966 Passagiere, 290 Fahrzeugen und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 38 Knoten. Dies soll nicht der einzige Trimaran auf den Kanarischen Inseln bleiben, denn die Reederei hat bereits den Kauf eines weiteren Schiffes für 2018 angekündigt.
Ziel dieser neuen Linie sei es, den Verkehr zwischen den Hauptinseln zu verbessern. Die Reederei betont, dass diese beiden Trimarane die traditionellen Fähren nur ergänzen würden, die ihre Routen und Fahrpläne nicht verändern sollen.

2017 12 09 adeje vive la navidad


Wie in vielen anderen Gemeinden genießt man auch in Adeje die Vorweihnachtszeit mit zahlreichen Veranstaltungen für die ganze Familie.

Hier einige Auszüge für den heutigen Tag, den 9. Dezember:

  • 16 Uhr – Plaza de España
    Special „Degustame.Me“: Adeje vive la Navidad“.
    Gastronomisches Festival, das sich an alle richtet, wo es eine große Auswahl an gastronomischen Angeboten und wo man in den Bodegas die besten Weine genießen kann, während man ein breites Spektrum an Musik- und Kinderaktivitäten gibt.
  • 17-21 Uhr Aktivitäten auf der Plaza und entlang der Straße. A PIE DE CALLE auf der Plaza de España: Elastische Betten, Torito, Iglu des Weihnachtsmanns; außerhalb der Plaza: aufblasbare Schlösser, Photocall, Weihnachtskugel, Workshops, Puppen, Animationen auf der Straße …
  • Zentrale Aktivitäten mit musikalischen Darbietungen: 17 Uhr Solisten der Städtischen Musikschule von Adeje, 18 Uhr Cuarteto Corelli, 19 Uhr El Método Stanislavski, 20 Uhr. Konzert mit Naturally Gospel, 23 Uhr Grupo Toque Latino
  • und Vieles mehr …

2017 12 09 Tegueste Mercadillo del Agricultor y Artesano
Der Bauern- und Kunsthandwerksmarkt in Tegueste
Foto-Quelle: Cabildo de Tenerife


Die Inselregierung Teneriffas wird 120.000 Euro für die Unterstützung kollektiver Investitionen in der Agrarindustrie und auf den Bauernmärkten bereitstellen.

Der Vizepräsident und Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Jesús Morales, erklärt dazu, dass diese Subventionen darauf abzielten, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und den Mehrwert der auf der Insel erzeugten und verarbeiteten Produkte durch Verbesserung der Qualität, Diversifizierung und Präsentation zu erhöhen. Auf der anderen Seite, so Morales, bestehe die Absicht darin, den Landwirten dank dieser Unterstützung Zugang zu einer breiteren Palette von Handelskanälen zu geben, einschließlich des Direktverkaufs.
Förderfähige Investitionen sind beispielsweise der Bau oder die Verbesserung von Gebäuden und Anlagen für die Agrarindustrie, die für die Erhaltung, Lagerung, Verpackung, Verarbeitung oder den Verkauf von lokal hergestellten, für den Binnenmarkt bestimmten Agrarerzeugnissen aus landwirtschaftlichen Betrieben auf der Insel bestimmt sind. Andererseits werden auch Beihilfen für Arbeiten gewährt, die auf den Bauernmärkten durchgeführt werden, um die Einrichtungen, den Erwerb und die Montage von Maschinen und Dienstleistungen zu verbessern, die für den Betrieb erforderlich sind. Begünstigte dieser neuen Beihilfe können Kommunen oder private Einrichtungen sein, deren Hauptzweck die landwirtschaftliche Tätigkeit ist und die den festgelegten Anforderungen entsprechen.

2017 12 08 guayota tfe de co
Foto-Quelle: INVOLCAN


Der grafischen Newsletter des INVOLCAN über die Überwachung der seismisch-vulkanischen Aktivität auf Teneriffa wird wöchentlich in in acht Sprachen (Spanisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch und Niederländisch) veröffentlicht.

Die GUAYOTA-Teneriffa vom 8. Dezember 2017 können Sie unter folgendem Link heruntergeladen: http://www.involcan.org/wp-content/uploads/GUAYOTA/guayota-tfe-de-co.pdf

2017 12 08  Ensemble Aura Sonora
Foto-Quelle: Ayuntamiento de S/C de Tenerife


In der Iglesia Matriz de Nuestra Señora de La Concepción findet am Samstag, den 9. September um 20.15 Uhr das erste Konzert des XVIII. Zyklus der geistlichen Musik unter der künstlerischen Leitung des Musikwissenschaftlers Rosario Álvarez Martínez statt.

Diese Initiative entstand dank der Autonomen Kulturbehörde (OAC) der Stadt Santa Cruz de Tenerife, der Königlichen Kanarischen Akademie der Schönen Künste, ANDEMUSICA und der Vereinigung der Musikfreunde von Teneriffa (ATADEM).
Das Ensemble Aura Sonora wird unter dem Titel „Musik für die Kathedrale von Las Palmas“ ein Programm aufführen, das das Ergebnis der historischen Forschungen der Sopranistin Dulce María Sánchez ist. Aufgeführt werden Werke von Pedro Palomino, José Rodríguez Martín, Benito Lentini, Cristóbal Millares, Mateo Guerra und José María de la Torre, allesamt Komponisten der Musikkapelle der Kathedrale der Kanarischen Inseln zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert.

2017 12 08 PROGRAMA FESTIVAL BACH


Die intensive Arbeit, die die Asociación Cultural Reyes Bartle in Puerto de la Cruz seit mehr als vierzig Jahren leistet, spiegelt sich in der fünften Ausgabe des Bach-Festivals in Puerto de la Cruz wider, das vom 9. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 stattfindet.

Diese Ausgabe widmet sich nicht nur Bach und seinen Zeitgenossen, sondern auch der Musik eines anderen Genies, wie dem italienischen Komponisten Claudio Monteverdi, der in diesem Jahr seinen 450 Geburtstag hat.
An diesem Samstag, dem 9. Dezember, findet um 11 Uhr die Führung „Puerto de la Cruz en tiempos de Bach“ (Puerto de la Cruz zu Zeiten Bachs) in englischer und spanischer Sprache statt. Beginnen wird sie an der Plaza Doctor Víctor Pérez, gegenüber der Iglesia de San Francisc. Mit der Wiederholung dieser Führung am 5. Januar an gleicher Stelle wird das Festival auch abgeschlossen.

2017 12 08 Guagua  Aparca Tus Problemas
Foto-Quelle: Ayuntamiento S/C de Tenerife


Die Stadtverwaltung von Santa Cruz de Tenerife hat eine Werbekampagne gestartet, die darauf abzielt, die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel während der Weihnachtszeit zu fördern.

Diese Initiative, die in den fünf Bezirken der Stadt bis in den Januar nächsten Jahres hineinreichen wird, soll auf die Benutzung von Taxis und Bussen orientieren, weil in dieser Zeit die Verkehrsüberlastung zunimmt und es schwieriger ist, Parkplätze zu finden. Der Stadtrat Damaso Arteaga bekräftigte, dass es in den nächsten Wochen ratsamer sei, bei den Weihnachtseinkäufen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Aus diesem Grund lade die Stadt alle Bürgerinnen und Bürger ein, die Straßenbahn, das Taxi und den Bus zu benutzen, um Santa Cruz in den kommenden Tagen noch mehr zu genießen. Die Kampagne, die den Slogan trägt „Aparca tus problemas“ (parke Deine Probleme), besteht aus 25 doppelseitigen Werbeelementen, die an verschiedenen Standorten in den Bezirken Anaga, Centro-Ifara, Salud-La Salle, Ofra-Costa Süd und Südwest verteilt wurden. Einerseits erscheint auf blauem Grund die Figur eines Taxis und der Satz „Coge el taxi y disfruta de tu ciudad“ (Nimm das Taxi und genieße deine Stadt). Andererseits gibt es auf grünem Grund einen Bus und die Überschrift „Coge la guagua y disfruta de tu ciudad“ (Nimm den Bus und genieße deine Stadt).

2017 12 08 Immobilien
Foto-Quelle: Pixabay


Im dritten Quartal 2017 ist der Immobilienpreis im freien Wohnungsmarkt auf den Kanarischen Inseln um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

Laut der gestrigen Veröffentlichung des spanischen Nationalen Instituts für Statistik (INE) verteuerten sich allein im dritten Quartal neue Wohnungen um 4 Prozent und und gebrauchte um 4,6 Prozent. In Spanien stiegen die Wohnimmobilienpreise im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum allerdings um 6,7 Prozent an. Dies ist der höchste Anstieg seit dem dritten Quartal 2007.

 

2017 12 07 Cartel Concierto Homenaje


Zu Ehren der Frauen der Fischer, Fischverkäufer und Bootsleute der Gemeinde findet am morgigen Freitag um 20 Uhr ein Folklorekonzert im Auditorio Municipal von Guía de Isora statt.

Die Aufführung wird von der städtischen Folkloregruppe Sámara mit der eingeladenen Gruppe Sa Colla de Labritja aus Ibiza und der Solistin aus Teneriffa, Lola Hernández, durchgeführt. Der Preis der Eintrittskarten beträgt 2 Euro, zu Gunsten der Gruppe Sámara.

2017 12 07 Verkehrsunfall Arico
Bild-Quelle: Twitter @BomberosTf


Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw heute gegen 16.30 Uhr auf der TF-632 in San Miguel de Tajao (Gemeinde Arico) verstarb ein 49-jähriger Mann noch am Unfallort.

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurde der Verunglückte von Feuerwehrleuten aus seinem Auto befreit. Weil er bereits Herz- und Atemstillstand hatte, wurden fortgeschrittene Wiederbelebungsversuche durchgeführt, die aber erfolglos blieben. Es konnte nur sein Tod bestätigt werden. Zwei weitere Unfallopfer, eine Frau und ein 57-jähriger Mann, wurden mit dem Rettungswagen zum Gesundheitszentrum nach San Isidro gebracht. Die Guardia Civil regulierte den Verkehr auf der Straße und leitete das entsprechende Verfahren ein.

2017 12 07 Arbeitsmarkt puerto de la Cruz
Bild-Quelle: Ayuntamiento Puerto de la Cruz


Das Centro de Iniciativas Empresariales (CIE) in Puerto de la Cruz hat mit dem Ausbildungsprogramm „Puerto de la Cruz Conecta“ 15 arbeitslosen jungen Bürgern der Gemeinde eine berufliche Qualifizierung zum Erstellen und Veröffentlichen von Websites ermöglicht.

Die unter 30-Jährigen haben in elf Monaten und 14 Tagen der Ausbildung Kenntnisse für die Erstellung von Websites mit HTML 5, Style Sheets CSS3, Javascript, PHP, MySQL-Datenbanken, Grafikdesign für das Web, im Digital Marketing sowie für SEO- und SEM-Positionierung erworben. Darüber hinaus wurden sie unter anderem auch zur Arbeitssicherheit, zu Umweltbewusstsein, Chancengleichheit und in der englischen Sprache geschult. Diese berufliche Qualifikation wurde mit Arbeiten und Dienstleistungen kombiniert, die sich an den Projektträger, die Stadtverwaltung von Puerto de la Cruz, richten, wie zum Beispiel die Web-Portale von Mercado Municipal, Comercio y Centro de Iniciativas Empresariales (CIE), die bald das Licht der Welt erblicken werden.