Teneriffa-Ticker mit laufenden Nachrichten, aktuellen Hinweisen, Veranstaltungstipps und verschiedenen anderen Informationen über die Insel Teneriffa oder die Kanarischen Inseln allgemein.


Facebook:

 

2017 10 20 Auropuerto TFN
Foto © Cabildo de Tenerife

Nach Angabe der Pressestelle des Cabildo de Tenerife kamen insgesamt 654.253 Passagiere – fast 22.000 pro Tag – im September 2017 auf Teneriffa an, ein Zuwachs von 12,5 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. Der internationale Verkehr verzeichnete mit 401.032 Fluggästen im Monat ein Wachstum von 9,1 Prozent, während die Ankünfte aus den inländischen Flughäfen um 18,4 Prozent auf insgesamt 253.221 Fluggäste zugenommen hätten. Besonders hervorzuheben sei der starke Anstieg des Passagieraufkommens zwischen den Inseln, der im September um 36,4 Prozent (insgesamt 108.442 Passagiere) zugenommen habe. Die Anwendung des 75-prozentigen Bonus für die Bewohner der Kanarischen Inseln auf Flüge zwischen den Inseln habe diesen Verkehr im Laufe des Monats verstärkt.

2017 10 20 festival periplo

Vom 23. bis 29. Oktober wird das multikulturelle Festival PERIPLO in der Nordmetropole Teneriffas, in Puerto de la Cruz, gefeiert. Das Festival bietet eine einzigartige Gelegenheit für eine direkte Begegnung mit den herausragendsten Autoren der Reise- und Abenteuerliteratur. Es beherbergt auch Puerto Street Art, ein Ereignis, das die Straßen von Puerto de la Cruz in ein multidisziplinäres Freilichtmuseum verwandelt. Weitere Informationen und das umfangreiche Programm (in spanischer Sprache) unter www.festivalperiplo.com

2017 10 20 AuditorioDeTenerife Masdanza

Das Auditorio de Tenerife präsentiert am kommenden Sonntag zum internationalen Festivals des zeitgenössischen Tanzes der Kanarischen Inseln „Masdanza“ vier Vorschläge aus der ganzen Welt: Trajectory (Griechenland), The station (Ungarn), Nice to beat you (Israel) und Birdy (Taiwan). Alle Shows finden ab 21 Uhr nacheinander statt.
Auditorio de Tenerife, Sala de Cámara, Santa Cruz, ab 21 Uhr, Eintritt ab 6 Euro.

2017 09 21 aemet
Bild © AEMET

Der Samstag wird sich im Norden Teneriffas überwiegend bewölkt zeigen. Auch im Südwesten wird wechselnde Bewölkung erwartet. In den Gipfeln und an der Südostküste sollen wechselnde hohe Wolken vorherrschen. Allgemein ist mit leichten Regenfällen im Norden und am Nachmittag auch im Südwesten zu rechnen.
Die Temperaturen sollen sich auch am Samstag kaum ändern. In der Inselhauptstadt werden Werte zwischen 21 und 26 °C erwartet.
Mäßiger Wind soll aus Nordost kommen, etwas stärker im Nordwesten und vor allem an der südöstlichen Küste, wo Böen am Nachmittag gelegentlich 60 km/h erreichen können. An der Südwestküste sollen Brisen vorherrschen.
Bitte informieren Sie sich auch unter örtliches Wetter & Gezeiten.

2017 10 19 Messe
Foto © Cabildo de Tenerife

Die dritte Fachmesse für Schönheit und Friseurhandwerk der Kanarischen Inseln, die „Estética y Peluquería 2017“, die am 22. und 23. Oktober 2017 auf dem Messegelände von Teneriffa stattfinden wird, bietet dank der Teilnahme von 50 Unternehmen, die an diesem Treffen der Fachleute teilnehmen und die neuesten Trends der Branche zeigen, ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen.
Dies ist die größte Plattform für die Darstellung von Schönheitsfirmen auf den Kanarischen Inseln und ein Treffpunkt für Händler, Großhändler, Vertreter und Marken mit Fachleuten des Archipels.

2017 10 19 masca
Foto © Bomberos de Tenerife

Heute hat sich eine Gruppe von Angehörigen der Feuerwehr von Teneriffa auf den Weg gemacht, um nach Lösungen zu suchen, die die Zugänge zum Barranco von Masca sicherer machen und dadurch Unfälle vermeiden helfen.

Nach Medienberichten hat die spanische Regierung die Weigerung des katalonischen Präsidenten Carles Puigdemont, die verfassungsmäßige Ordnung wieder herzustellen, zur Kenntnis genommen und wird jetzt das Verfahren zur Umsetzung des Artikels 155 der spanischen Verfassung (Entmachtung der Regionalregierung) fortsetzen. Dazu wurde eine außerordentliche Sitzung des spanischen Ministerrats für Samstag einberufen, um „die allgemeinen Interessen des spanischen Volkes, einschließlich der Bürger Kataloniens, zu schützen und die verfassungsmäßige Ordnung in der Autonomen Gemeinschaft wiederherzustellen“, wie es in der Regierungserklärung heißt.
Der kanarische Präsident Fernando Clavijo hat zum Dialog und zur Ruhe aufgerufen, zusätzlich zur Reform der Verfassung, denn die Anwendung des Artikels 155 löse das Problem auch nicht und es könne nicht ignoriert werden, dass mehr als zwei Millionen Katalanen die Unabhängigkeit wollten. Die Kanarischen Inseln würden in diesem Bereich die Mäßigung, Verhältnismäßigkeit und den gesunden Menschenverstand verteidigen, fügte Fernando Clavijo hinzu.

Die Fraktionen der PSOE, Nueva Canarias, Podemos und Mixto haben gestern eine außerordentliche Plenarsitzung beantragt, um die kanarische Regierung, aufzufordern, die „unerträglichen“ Zahlen von Armut und sozialer Ausgrenzung, die auf den Inseln herrschen, zu erklären. Nach dem Bericht des Europäischen Netzwerks zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung in Spanien seien 44,6 Prozent der kanarischen Bevölkerung von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht, während der spanische Durchschnitt bei 27, 9 Prozent liege.
Die PSOE-Sprecherin erklärte, dass es nicht hinnehmbar sei, dass einerseits Hotelanlagen des Archipels teils ausgebucht seien, die Flughäfen am Limit operierten und Monat für Monat der Besucherrekord übertroffen werde und andererseits jede zweite Person auf den Inseln von sozialer Ausgrenzung bedroht sei. Es gäbe Wirtschaftstätigkeit und auch Geld in den öffentlichen Kassen, aber es gäbe keinen Plan, keine Verpflichtung, keine Bereitschaft, die Armut zu beenden, ihre dramatischsten Folgen zu bewältigen.

2017 10 19 Semana Calidad
Foto © Cabildo de Tenerife

Der Vizepräsident für Wirtschaft und Soziales, Efraín Medina, hat gestern  die vierte Ausgabe der Europäischen Woche für Qualität vorgestellt, die vom 6. bis 12. November stattfindet und am 9. November an den Welttag der Qualität erinnert. Efraín Medina hob unter den Neuheiten dieses Jahres „die Veranstaltung eines nachhaltigen Modetages, organisiert von Teneriffa Moda“, und die Möglichkeit hervor, „jede Aktion oder Erfahrung, die mit diesem Thema in Verbindung steht, durch virtuelle Panels zu kommunizieren“. Er fügte hinzu, dass bisher mehr als 70 Unternehmen dem Programm beigetreten seien.
Das diesjährige Programm beinhaltet Aktivitäten in verschiedenen Formaten, wie Workshops, Konferenzen, Vorträge, Kurse, interne Sensibilisierungsmaßnahmen in Organisationen, Kommunikationspanels, die während des gesamten Monats November durchgeführt und verbreitet werden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Observatorio de la Calidad de Tenerife www.calidadtenerife.org.

2017 10 19 Yolanda

Die Polizei sucht eine 34-jährige Frau, von der seit gestern Nachmittag nichts mehr gehört wurde. Yolanda Luis Martín aus Valle de San Lorenzo (Gemeinde Arona) verließ ihr Haus mit dem Auto, um ihre Mutter in Santa Cruz de Tenerife zu besuchen. Da sie dort bisher nicht ankam und es auch kein Lebenszeichen von ihr gibt, meldete sie die Familie als vermisst.
Yolanda Luis Martín ist 34 Jahre alt, 1,65 Meter groß, hat lange gelockte Haare. Die Frau trug Shorts, Sandalen und eine leuchtend orangefarbene Sportjacke. Sie ist mit einem schwarzen SEAT Ibiza mit dem Kennzeichen 1046 - JNS unterwegs.
Die Guardia Civil hat mit der Suche nach ihrem Aufenthaltsort begonnen. Die Vermisste benötigt Medikamente.
Konkrete Hinweise bitte an den Notruf 112 (mehrsprachig) oder an 642 650 775 (SOSdesaparecidos).