Tastaturen Arturo(s)Blog

Was es mit dem neuen Blog auf sich hat und wodurch er sich von Meldungen & Nachrichten unterscheidet …

Meldungen & Nachrichten sind journalistische Darstellungsformen, die den Lesern Neuigkeiten mitteilen sollen, die für sie interessant sein könnten.
Dabei sollten in der Meldung mindestens diese W-Fragen beantwortet werden:

  • Was ist passiert?
  • Wer war beteiligt?
  • Wann ist es passiert?
  • Wo ist es passiert?

Die Nachricht sollte dann möglichst noch drei weitere W-Fragen beantworten:

  • Warum (Hintergrund)
  • Wie (Umstände)
  • Woher (Quelle).

Besonders die Quellenangabe spielt eine immer größere Rolle, um die Seriosität der Nachricht zu belegen. Dadurch fällt es oft leichter, belegte Informationen von kursierenden Gerüchten oder gar Fake News zu unterscheiden.

Allerdings verlangt gerade die Nachricht eine objektive Darstellung, bei der die persönliche Meinung des Informierenden keine Rolle spielen sollte. Diese könnte in diesem Zusammenhang in einem Kommentar geäußert werden, wo verschiedene Argumente gegeneinander abgewogen werden sollten.

In einem Blog sind dagegen die Gedanken des Bloggers zu diversen Themen gefragt, also seine Meinung. Natürlich sollte auch diese belegt sein, wenn sie öffentlich verbreitet wird. Aber sie klammert sich nicht so sehr an exakte Quellen. Hier ist die subjektive Bewertung von Informationen nicht nur möglich, sondern geradezu gefragt.

Das soll nun auch Arturo in seinem neuen Blog leisten, also ich. Dabei geht es um eine Sicht von der Insel Teneriffa aus, wobei sich die Themen nicht unbedingt auf Teneriffa und die Kanarischen Inseln beschränken müssen. Kommentare der Leserinnen und Leser zu diesen Sichten sind erwünscht, „dumme Sprüche“ oder Hetze aller Art können wir uns sparen. Davon gibt es schon genug im Netz.

Bei den Kommentaren, die zu den Meldungen & Nachrichten im Facebook möglich sind, musste ich feststellen, dass sie sich gelegentlich nur auf den Titel oder auch noch das Bild bezogen, dass der eigentliche Artikel aber gar nicht erst gelesen wurde. Das ist hier im Blog anders: Man kommt erst zu der Kommentarfunktion, nachdem man den Text – zumindest gescrollt hat.

Wie jede neue Funktion muss auch der Blog in unserem Info-Portal Teneriffa-heute erst mal ausprobiert werden und wir werden sehen, wie es funktioniert und was noch geändert werden muss. Für Anregungen bin ich immer dankbar.

Euch und Ihnen sonnige Grüße von
Arturo aus Teneriffa